Stimmungsschwankungen

Hallo...

Ich habe schon seit etwa 1,5 Monaten ziemliche Stimmungsschwankungen. Vielfach wenn ich mit meinen Freunden zusammenbin geht es mir gut, aber wenn ich heimkomme fühle ich mich naja gefühllos und alleine, auch schon fast depressiv.Ich habe auch seit dieser Zeit kaum mehr Antrieb für etwas in meinem Leben. Ich unterdrück dann meistens meine Gefühle indem ich einen Joint rauche, aber das ist zum erlich sein auch keine Lösung.. Habt ihr eine Idee wie es mir besser gehen könnte??

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

einige Überlegungen

Liebe/r Street13

Stimmungsschwankungen kennen viele Menschen, aber sie halten meist nicht so lange an wie deine. Du scheinst dich selber gut zu kennen, indem du so genau beschreiben kannst, wann es dir gut geht und wann du dich passiv und alleine fühlst. Ich würde dir vorschlagen, dass du dich und deine Stimmungen weiterhin  beobachtest. Im Fall, dass du professionelle Hilfe brauchst, ist es sehr hilfreich, wenn du bereits weisst, in welchen Situationen du dich besser und in welchen du dich weniger gut fühlst.

Vorerst gibt es aber einige Sachen, die du schon mal ausprobieren und dir überlegen kannst. Hoffentlich helfen sie dir. Wenn du allerdings weiterhin unter deinen Stimmungsschwankungen leidest, solltest du einen Termin bei deiner Hausärztin abmachen. Sie kann dich beraten und dir sagen, was du aus ärztlicher Sicht unternehmen solltest, damit es dir besser geht.

Mach dir doch einmal zu folgenden Fragen einige Überlegungen: Isst du genug und gesund? Bekommst du genügend Schlaf? Treibst du mehrere Male pro Woche Sport? Bist du auch hin und wieder draussen an der frischen Luft? Hast du Stress im Alltag und wenn ja, wie gehst du damit um? Dass du dich mit deinen Freunden triffst, ist eine gute Sache. Es steht dir hoffentlich nichts im Wege, mit ihnen so oft wie möglich etwas zu unternehmen.

Du hast ganz recht: einen Joint zu rauchen ist nicht die optimale Lösung für dein Problem. Dazu kommt noch, dass Kiffen deine Stimmungsschwankungen verstärken kann. Gerade die depressiven Gefühle können dadurch betont werden. Wenn es dir gelingt, das Kiffen zu lassen, wäre dies bereits ein wichtiger Beitrag dafür, deine Stimmungsschwankungen auszugleichen. Gib dir eine Chance und versuche es einmal, ok?

Viel Glück und Erfolg!

Liebe Grüsse

Larissa

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten