© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Stress wegen Abi-Abschluss

Mir geht es total mies. Ich bin in der Abschlussklasse- ich mache dieses Jahr mein Abitur. Ich bin auch immer recht gut in der Schule gewesen. Jetzt nicht so überragend, aber ich werde so an die sechs 1er bekommen in meinem Zeugnis (wenn's gut geht). Dennoch habe ich diese beklemmenden Bauchschmerzen. Ich habe das Gefühl, dass nichts mehr einen Sinn hat. Manchmal liege ich einfach nur so da und weine. Ich verspüre so eine Übelkeit, habe Kopfschmerzen. Und das alles, weil ich mit dem Stress nicht klar komme. Ich habe Angst, mein Abitur nicht zu bestehen wegen Mathe. Ich habe keinerlei Angst oder Sorge, die anderen Fächer nicht zu packen...es geht nur um Mathe. Mir ist mein Abschluss sehr wichtig, weil meine Familie sehr arm ist und ich ständig in der Angst lebe, dass ich genauso wie meine Eltern im Leben versagen könnte. Ich habe ziemlich große Probleme mit meinen Eltern. Ich kann nicht mehr mit ihnen richtig reden. Sie interessieren sich nicht mehr für mich, sie beklagen sich nur noch über ihr eigenes Leben, ihr Scheitern. Und wenn ich ihnen erzähle, dass es mir echt mies geht, ermahnen sie mich, dass ich zu wenig tue und, dass das ja dann kein Wunder ist, dass ich mich gestresst fühle. Aber das stimmt nicht. Ich mache eigentlich ziemlich viel. Heute habe 8 Stunden etwas für die Schule getan. Danach bin ich völlig zusammengebrochen. Ich musste fast kotzen. Ich möchte mich manchmal umbringen, weil ich keine Lust mehr aufs Leben habe. Meine Stimmungen sind so wechselhaft, das ist unglaublich. Noch im einen Moment bin ich unbeschwert, fröhlich und freue mich aufs Leben. Wenn dies der Fall ist, bin ich auch davon überzeugt, dass mich eine glänzende Zukunft erwartet. Doch dann wieder, packt mich diese riesige Angst. Ich weine, bin depressiv und schreie. Ich möchte doch bloß so gerne fertig mit der Schule sein, damit ich mein Leben in vollen Zügen genießen kann und damit ich weiß, dass ichs drauf hab. Wenn ich mein Abitur jetzt nicht schaffe, muss ich die Matheprüfung im Herbst wiederholen. Das würde bedeuten, dass alle meine Freunde schon fertig wären, nur ich nicht. Das würde ich nicht aushalten.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Körper braucht Erholung

Liebe Desi

Zurzeit ist dir die Schule etwas zu viel und der Stress wächst dir über den Kopf. Die Schule ist dir sehr wichtig. Ich finde es auch super, dass du so hart auf dein Ziel hinarbeitest, dein Abitur zu bestehen. Auf dieses Ziel arbeitetst du mit grossem Einsatz und viel Aufwand hin. Dein Ehrgeiz gibt dir die nötige Motivation um sich ausdauernd dem Schulstoff zu widmen. Du arbeitest hart und setzt dich selbst unter einen starken Druck. Nun meldet sich dein Körper und rebeliert gegen all den Druck und den Stress, den er momentan empfindet: du brichst zusammen, musst dich fast übergeben, beginnst zu weinen und fühlst dich depressiv. Du und dein Körper halten dem Druck nicht mehr stand und dein Körper sendet Warnzeichen aus. Nimm diese Warnzeichen ernst und hör auf deinen Köper: Er braucht etwas Erholung!!! Wenn man fleissig arbeitet, braucht der Körper auch Erholung und Ruhe um wieder neue Energie tanken zu können. Deine Batterien sind fast leer, gönn dir Ruhephasen um wieder Energie und Kraft zu tanken. Tu dir regelmässig etwas Gutes, etwas wo du richtig abschalten kannst und nicht mehr an die Schule und den Abschluss denken musst. Ein erholsames Bad, regelmässige sportliche Aktivitäten oder eine Massage können sehr relaxend wirken und deine Batterien wieder aufladen. Achte auch darauf, dass du dir genügend Schlaf gönnst. Für einen müden Körper ist es schwieriger all die Alltagsaufgaben zu bewältigen. Auch das Lernen und die Konzentration fällt einem einfacher, wenn man ausgeruht und erholt bist. Für etwas hart arbeiten ist gut, aber NUR wenn man sich auch genügend Pausen und Phasen der Erholung gönnt!! Wenn du deine Batterien regelmässig wieder auflädst, wirst du genügend Kraft haben um dein Abi und deine Mathe Prüfung zu bestehen. Ich wünsch dir viel Glück bei deinem Abschluss und drück dir die Daumen!!! 

Laura