Syndrom?

ich habe angst, wenn ich irgendwann mal zum frauenarzt muss. ich fürchte mich vor der periode, weil in der schule mal was danebenging und alle es sehen konnten. außerdem habe ich angst, weil ich 16 bin, dass ich dieses mayer-rokitansky-küster-hauser-syndrom habe und deswegen ich meine tage nicht bekomme... könnte sein und auch nicht! problem: ich will unbedingt zur bundeswehr und habe angst, dort wegen eines solchen problems ausgemustert zu werden! ich würde sooo gerne soldatin werden! gibt es (wenn das bei mir wäre) trotzdem frauen bei der bundeswehr,die das haben?

wissen Sie da weiter?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Klarheit gegen Angst

Liebe Sandra

Viele Mädchen und Frauen haben vor dem Gang zum Frauenarzt Angst. Doch dort geschieht nichts, was du nicht willst. In erster Linie ist es eine super Möglichkeit, jemanden, der sich wirklich auskennt, alles zu fragen, was du wissen willst und wovor du Angst hast. Mehr als ein Gespräch musst du nicht führen, wenn du nicht willst. Denn mit 16 noch keine Periode zu haben, kann beunruhigen, das versteh ich. Das beste Mittel gegen die Angst ist aber Klarheit und die bekommst du nicht, wenn du selbständig nach Gründen suchst und über Syndrome liest, die du haben könntest oder auch nicht. Ob du in der Bundeswehr aufgenommen wirst oder nicht, hängt davon ab, ob du körperlich und psychisch keine Beschwerden hast, die dich bei der Arbeit behindern könnten. Ob du die Periode hast oder nicht, oder irgendein Syndrom haben solltest, geht dort niemanden etwas an und ist Privatsache. Versuch bei solchen Sorgen und Ängsten mit jemanden zu sprechen und zu fragen, der dir weiterhelfen kann. Das wird dich beruhigen und dir mehr bringen als die Angst auszuleben.

kim

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten