© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Teufelskreis mit Serien und Essen

Liebe Mika

Es geht darum, dass ich zu viele Serien schaue und gleichzeitig Essen in mich reinschaufle. Ich schäme mich so, dass ich noch nicht längst selbst davon losgekommen bin. Das Problem ist, dass ich inzwischen vollkommen die Kontrolle darüber verloren habe! Nun mache ich in meiner Freizeit überhaupt nichts anderes mehr. Ich habe Prüfungen nicht bestanden. Auch wichtige Entscheidungen verschiebe ich oft wochenlang und damit ich nicht daran denken muss, schaue ich wieder irgendeine Serie. Ich habe Angst, dass sich meine Familie und Freunde von mir abwenden weil ich mich so oft in meinem Zimmer verkrieche und schlechte Laune habe weil ich mich selbst dafür hasse, nichts hingebracht zu haben. Oft ist es Aufregung vor einem kommenden Ereignis (wie die Prüfungen), aber genauso oft fange ich nur damit an, weil ich gerade nichts Besseres zu tun habe. Ich habe mir schon so viele Male vorgenommen, mich zu zügeln und mein Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Ich bin eigentlich doch nicht so! Ich war immer recht erfolgreich, mache eigentlich gerne Sport. Wie kann ich nur diese schlechte Seite an mir wieder loswerden ?

Ich wäre dir wirklich dankbar für deine Hilfe, ich weiss inzwischen einfach nicht mehr weiter..

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Alternative Verhaltensweisen

Hallo Mina

Du steckst wirklich in einem Teufelskreis. Es scheint, dass Du das anfangs ein bisschen als Ausgleich genutzt hast, so wie ganz viele Leute. Aber mit der Zeit hast Du ganz verlernt, Dich auch anders entspannen und belohnen zu können. Es scheint aber auch, dass Du verlernt hast, unangenehme Gefühle wie Angst und Lustlosigkeit auszuhalten. Ich würde mir jetzt einen Plan machen mit alternativen Verhaltensweisen. Versuche verschiedene Listen zu machen, was Du tun kannst, wenn Du 1) Entspannung brauchst 2) Belohnung verdienst 3) Angst hast 4) Lustlos bist 5) usw. Was tust Du gerne, was hast Du früher getan? Wenn Du Dich etwas beobachtest, fallen Dir wahrscheinlich noch ein paar mehr Momente, wann Du automatisch auf Serie und Essen schaltest. Und dann versuchst Du, jedesmal wenn so ein Moment kommt, es erst ein bisschen zu verschieben und etwas aus den Listen zu machen. Erstmal eine Viertelstunde, dann eine halbe Stunde usw. So kommst Du langsam wieder raus und kannst Dich doch mit Serien und Essen (versuch wenigstens Gesundes aus) dafür belohnen. Und sei im Alltag nicht zu streng mit Dir, versuch zwischendurch immer wieder tief durchzuatmen und herauszufinden, was Du gerade wirklich brauchst.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Liebe Grüsse, Mika