Tja, das Leben ist eben ungerecht

Hallo liebes Kopfhoch team

Ich habe hier schon viele lösungen gefunden und hoffe auch für dieses problem eine lösung zu finden.  In unserer klasse ist der zusammenhalt nicht so gut. Wir haben einen Klassenchat. Bevor ich eintreten "durfte" wurde über mich abgelästert - das habe ich bei einer freundin die vor mir im chat war gesehen. Ich bin 1 tag im Chat und der existiert seit anfang Schuljahr. Als ich eintrat sind viele ausgetreten und eröffneten einen neuen Klassenchat.

Als ich die, die am meisten lästerten fragte, warum sie das hinter meinen rücken der GANZEN Klasse erzähle sagte sie nur: "Tja ds läbe isch haut ungrächt". Das stresst mich total.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Auf falsche Menschen kannst du verzichten

Hallo J.

Es tut weh zu erfahren, dass die anderen hinter dem Rücken über einen lästern. Besonders schlimm ist es, wenn man eigentlich gar nichts böses getan hat und die anderen einfach grundlos über dich herziehen. Ich finde es gut, dass du die, die am meisten lästern auf ihr Verhalten angesprochen hast. Das hat dich sicher viel Überwindung gekostet. Ihre Antwort finde ich ziemlich billig- eine faule Ausrede. Wenn sie ein Problem mit dir haben, sollten sie wenigstens dazu stehen - aber dazu sind sie zu feige. In meinen Augen sind in erster Linie diese "Läster-Tanten" ungerecht und nicht das Leben. Es ist nun mal so, dass du nicht viel gegen die Lästereien machen kannst. Du kannst ihnen das Lästern nicht verbieten. Und wenn du es tutst, dann wird es für die umso interessanter über dich zu lästern... Das "Verbotene" ist ja immer interessant.

Im Leben wird man immer mit Leuten zu tun haben, die einem nicht mögen. Es ist unmöglich, dass dich alle Menschen toll findet - das schafft keiner!!! Wichtig ist, dass du dich mit den Leuten abgibst bei denen du dich wohl fühlst. Wenn du merkst, dass dir diese "Lästermäuler" nicht gut tun, dann such auch nicht den Kontakt mit ihnen. Auf solche falschen Leute kannst du nämlich verzichten.Verbring lieber Zeit mit den Menschen, die dir auch gut tun und die dir nichts Böses wollen. Es ist viel wichtiger eins, zwei richtig gute Freunde zu haben, als viele "Möchte-gern-Freunde", die dann hinter deinem Rücken wieder lästern.  Ein Klassenchat wo es viele "falsche" Leute dabei hat, die dir eigentlich gar nicht gut tun, bringt in erster Linie nur Ärger.  Deshalb gründe doch einfach deinen Chat mit deinen engsten besten Freunden... auch wenn da nur zwei, drei Leute dabei sind. 

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten