Trennung der Pflegeeltern

Meine Pflegemutter ist immer nett zu mir. Ich liebe sie auch... Nur mein Pflegevater und sie, sie haben sich getrennt und meine Mutter tut alles, damit ich nicht zu ihm ziehe. Will sie nur das Kindergeld? Manchmal denke ich das... Sie hat auch nie Zeit für mich. Meine Mutter verdient genug, aber ich weiß wirklich nicht. Helft mir.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Wo du dich am wohlsten fühlst

Liebe Jenni

Das ist eine schwierige Zeit, die du gerade erlebst und die mit vielen Fragen verbunden ist. Vielleicht kämpft deine Mutter ja nicht dafür, dass du nicht zu deinem Pflegevater ziehst, sondern vor allem, dass du bei ihr bleibst, weil sie dich auch lieb hat. Es ist meistens so, dass die Kinder bei der Mutter bleiben. Das Kindergeld ist nicht soo viel und wenn du dich gut versorgt fühlst mit Essen, Kleidern, Hobbys usw., dann gibt sie dieses Geld wohl dafür aus, also für dich und nicht für sich. Aber ganz sicher kann ich dir natürlich nicht sagen, worum es deiner Mutter geht.

Ich denke, du solltest mit dieser Situation nicht allein gelassen werden und mit Erwachsenen darüber sprechen können. Gibt es jemand Erwachsener, dem du vertraust und mit dem du deine Sorgen über diese Trennung erzählen kannst? Jemand, der deine Pflegefamilie auch kennt? Und sprich auch mit deinen Pflegeeltern über deine Sorgen, einzeln oder zusammen, was für dich einfacher ist. Auch dass es du gerne hättest, dass deine Mutter mehr Zeit mit dir verbringt, vielleicht hat sie das bis jetzt gar nicht so richtig gemerkt.

So oder so, liebe Jenni, ist das Wichtigste, dass du in Zukunft dort sein kannst, wo du dich am wohlsten fühlst. Denn dir soll es nur um dich gehen und wie du dich am besten fühlst.

Lieber Gruss

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten