Unwiderstehlicher Arbeitskollege

Hallo. Es gibt da so einen Mann. Er ist 26 Jahre alt und ich 16. Er arbeitet am gleichen Ort wie ich. Er ist Koch und ich arbeite in der Pflege aber im Moment im Service. Am Anfang, als ich ihn sah, dachte ich mir nichts dabei, er hatte sich nicht einmal vorgestellt. Meine Begleitperson sagt mir immer Blüemli und seit er das gehört hat sagt er mir auch immer so. Und ab da hat auch alles angefangen. Er macht sich Sorgen um mich, beschützt mich immer, schaut mich immer an und wird sogar eifersüchtig. Aber ich denke nicht das er mich liebt. Ich bin bestimmt nur ein Kind für ihn. Er steht bestimmt auf reifere Frauen. Ob er eine Freundin hat, weiss ich nicht. Ich hoffe nicht, den diesen Gedanken kann ich nicht ertragen. Ich liebe ihn auch nicht, aber irgendwie fühle ich mich so hingezogen zu ihm. Ich muss immer an ihn denken, schreibe in meinem Tagebuch über ihn, vermisse ihn sogar wenn er neben mir ist und wenn ich ihn sehe klopft mein Herz wie verrückt. Aber es ist falsch. Nicht nur wegen dem Alter, sondern wegen der Religion, Nationalität, Kultur, Familie etc. Ich will ihn vergessen, aber ich weiss nicht wie. Ich will ihm aus dem Weg gehen, aber er kommt meistens rauf und schenkt das essen ein und ich muss es servieren. Ich will auch keinen Blickkontakt mehr haben, aber kann ihm einfach nicht widerstehen. Was soll ich nur tun? Ach ja und ich arbeite erst seit fast 5 Monaten dort. Ich mache ein Praktikum das im Juli oder August enden wird. Ich mache mir schon Gedanken darum. Ich will nicht weg gehen von dort auch wenn ich ihn vergessen will. Er hat sich sogar mein Geburtstag gemerkt. Verdammt für ihn ist es bestimmt alles nichts. Ich muss ihn vergessen aber wie?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Verbote bewirken oft das Gegenteil

Liebe Unbekannte

Solange du dort arbeitest, wirst du ihn sicher nicht vergessen können... schliesslich siehst du ihn ja täglich. Dieser Mann hat für dich eine unglaublich anziehende Wirkung. Du sagst "es ist falsch", aber oftmals hat genau das Verbotene und Falsche so einen verlockenden Reiz. Du verbietest dir den Blickkontakt- es klappt nicht, es ist zu verlockend ihn anzuschauen. Dir selbst Verbote zu machen, bringt nicht. Es hat sogar eher die gegenteilige Wirkung und macht diesen Mann noch interessanter für dich. Also kannst du es ja mal andersrum versuchen... geniess die Zeit bei der Arbeit und geniess es, dass du so ein tolles Team hast. Verbiete dir den Kontakt mit diesem Mann nicht. Wenn er dich so beeindruckt, dann sprich mit ihm... Finde heraus was dich interessiert. Versuch ihn eher als einen guten Arbeitskollegen zu sehen mit dem du dich super verstehst.

Das beste Mittel um jemanden zu vergessen, ist übrigens Ablenkung. Geh in deiner Freizeit mit deinen Freundinnen raus, amüsiert euch und vielleicht lernt ihr noch andere tolle Typen kennen. 

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten