© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Unzufrieden mit Aussehen

ich weiss, dass es sich blöd anhört, aber ich bin so unzufrieden mit meinem aussehnen, körper usw, dass ich mich vor allem verschliesse. Ichh täusche mein lachen nur vor, würde am liebsten den ganzen tag zu hause sitzen und nichts machen oder schlafen. Alle hacken grundlos auf mir herum.. habe nur noch stress mit eltern und freunden. Meine freunde ersetzen mich und es kommt mir vor als hätten sie mich schon lange vergessen und es geht ihnen besser ohne mich ..Ich weiss nicht, was ich machen kann, um wieder so zu sein wie vorher...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Gegen Unzufriedenheit ankämpfen

Liebe Jessie

Du bist zurzeit sehr unzufrieden und fühlst dich nicht wohl. Diese Unzufriedenheit macht sich auch in deiner Stimmung und deinem Verhalten bemerkbar. Ist man unzufrieden, dann ist man oft auch schlecht gelaunt und das merken die Freunde natürlich. Wenn jemand ständig "schlecht drauf ist" und nichts mehr unternehmen möchte, dann leiden auch die Freundschaftsbeziehungen. Deshalb ist es wichtig, dass du dich nicht in deinem Schneckenhaus verkriechst, sondern raust gehst, dir etwas Spass gönnst und deine Freundschaften pflegst. Wenn du nur zu Hause sitzt, wirst du nicht viel Spass haben und noch unzufriedener werden. 

Viele Mädchen sind unzufrieden mit ihrem Aussehen. Um das zu ändern, gibt es 2 Ansätze.

1. Sei nicht zu streng mit dir!! Wenn du dich nur auf die Dinge fokussierst, die dir an deinem Aussehen nicht gefallen, machst du dich selbst nur verrückt damit. Jeder Mensch hat Dinge an sich, die einem besser und schlechter gefallen. Was findest du an deinem Aussen ok? Findest du deine Augenfarbe ok, dann sei stolz darauf und betone deine Augen  mit etwas Schminke. Magst du es wenn deine Hände sich nach dem Eincremen schön weich und geschmeidig anfühlen? Dann pfleg deine weichen Hände weiterhin. Deine Hände kannst du super mit einem Ring betonen. Setz dich also hin und schreib dir auf was an deinem Aussehen ok ist und wie du das betonen kannst.

2. Der zweite Ansatz betrifft die Körperpflege an. Hier bist du gefragt und du musst aktiv werden. Gefallen dir deine Haare nicht? Wenn ja, vereinbare einen Coiffeurtermin und lass dir einen neuen Haarschnitt (neue Haarfarbe) verpassen. Fühlst du dich zu dick oder zu unsportlich? Dann fang an Sport zu treiben. Fahr mit dem Velo zur Schule, geh joggen, triff Freundinnen zum Sport... Tust du das regelmässig, wirst du merken wie sich dein Körper verändert. Wenn man nicht zufrieden ist, dann soll man nicht nur tatenlos zusehen, sondern auch aktiv werden, Mut zur Veränderung haben und gegen seine Unzufriedenheit ankämpfen.

Laura