Verlangen nach Therapeuten

Liebes Kopfhoch-Team,

ich weiß nicht was ich tun soll.. Ich verzweifle momentan total und wünsche mir dringend eure Hilfe :( Ich bin seit über 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und habe ihn auch gern.. Doch ob ich ihn so sehr liebe, wie er mich, weiß ich nicht.. Er klammert sehr stark und ist hochgradig eifersüchtig. Er möchte sein gesamtes Leben mit mir verbringen.. Wir sind noch nicht einmal 18 Jahre alt. Zudem ist unsere Beziehung belastet mit den eigenen Familienproblemen und dieser Eifersucht. Außerdem hat mein Freund es nie verkraftet, dass ich vor einem Jahr etwas mit einem anderen Mann hatte. Alles in Allem ist es eine sehr schwierige Situation. Doch ich will und kann ihn nicht verlassen. Wenn ich das tun würde, würde er zu Grunde gehen - ganz im Ernst. Und das will ich ihm nicht anttun. Außerdem geht es mir durch seine Anwesenheit besser - was sehr egoistisch von mir ist. Das Schlimmste daran ist, dass ich seit Kurzem zur Physiotherapie gehe und ein heftiges Verlangen nach meinem Therapeuten verspüre - der auch noch um einiges älter ist als ich.

Ich ertrinke momentan in Schuldgefühlen und diesem Verlangen nach einem anderen Mann.

WAS SOLL ICH BLOSS TUN??? :(

Danke für eure Hilfe

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du musst für dich heraus finden, was für und was gegen die Beziehung spricht

Lieber Problem-Mensch

Dass man in einer Beziehung auch andere Menschen attraktiv findet, das ist normal und da brauchst du dich nicht schlecht zu fühlen. Problematisch wäre aber, wenn du dem Verlangen nachgeben würdest und etwas mit dem Therapeuten anfangen würdest. Erstens ist er einige s älter und zweitens wäre das nicht gut für deine Beziehung. Dein Freund hat ja schon nicht verkraftet, dass du mal was mit einem anderen hattest und er ist extrem eifersüchtig. Eifersucht ist natürlich etwas sehr belastendes für eine Beziehung. Ihr habt auch noch andere Probleme – du bist dir gar nicht sicher, wie fest du ihn wirklich liebst. Trotzdem willst du ihn nicht verlassen – einerseits, weil du ihm das nicht antun willst, andererseits auch, weil es dir besser geht mit ihm. Das ist eine sehr verwirrende Situation und es ist verständlich, dass dich das fertig macht. Du musst für dich selbst herausfinden, was für diese Beziehung spricht und was dagegen, diese Entscheidung kann dir leider niemand abnehmen. Hast du eine gute Freundin, mit der du darüber reden kannst? Du könntest auch mal versuchen, eine Liste mit Punkte zu machen, die für und gegen die Beziehung sprechen. Was sagt dein Bauchgefühl?

Rebecca

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten