© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Verletze mich selbst

Hallo!

Ich bin süchtig nach Selbstverletzung und ich weiss einfach nicht, was ich dagegen machen kann. Ich denke nicht, dass mir eine Therapie helfen wird. Alledings habe ich keine Lust mehr darauf, ständig meine Arme zu verstecken. Die vielen Narben an meinen Armen sehen schrecklich aus! Wie kann ich die Narben loswerden & clean werden? Sobald ich Stress in der Schule oder zu Hause habe, muss ich es tun!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Finde andere Wege, um mit Stress umzugehen

Liebe Joleen

Das Selbstverletzen ist keine gute Art, um mit Stress und Problemen umzugehen. Ich finde es super, dass du dies erkannt hast und damit aufhören willst. Das wird bestimmt schwierig, aber es ist machbar. Du hast ja bemerkt, dass du dich verletzt, wenn du Stress und Probleme zu Hause oder in der Familie hast. Die Auslöser erkennen ist schon mal ein wichtiger Schritt. Versuche nun andere Wege zu finden, um mit Stress und Problemen umzugehen. Stress abbauen könntest du z.B. beim Sport. Gibt es da etwas, was du gerne tust? Du könntest z.B. beim Joggen oder beim Fahrradfahren richtig Dampf ablassen.  Oder auch andere Sportarten, wie Tennis, Volleyball, Tanzen oder eine Kampfsportart könnten dir helfen, dich von deinen Problemen abzulenken und dich zu entspannen. Vielleicht tut es dir auch gut, mit anderen Leuten über deine Probleme zu reden und deine Sorgen in ein Tagebuch zu schreiben. Du könntest auch etwas Neues lernen, z.B. ein Instrument spielen, Zeichnen, Stricken etc. Finde heraus, was dir Spass macht und dich in schwierigen Situationen ablenkt. Wenn du ein starkes Verlangen hast, dich selbst zu verletzen, könntest du auch etwas tun, das ein starkes Empfinden auslöst, aber keine Selbstverletzung ist. Z.B. könntest du dich eiskalt abduschen, in etwas Scharfes (z.B. eine Chili) oder etwas sehr Bitteres (z.B. eine Grapefruit) beissen, etwas Tabasco essen, einen Igelball drücken, Eiswürfel auf die Haut drücken oder ein Gummiband ums Hand gelenk legen und spicken lassen. Versuche auch herauszufinden, was dir gut tut. Verwöhne dich mit einem heissen Bad, einem leckeren Abendessen, höre deine Lieblingsmusik, lese in einem spannenden Buch, ruf eine Freundin an… Probiere verschiedene Sachen aus und finde heraus, was dir hilft.

Wegen der Narben würde ich dir raten, zu einem Hautarzt zu gehen. Der kann dich beraten, was du am besten machen kannst. Du könntest auch in eine Apotheke gehen und dir eine Narbencreme kaufen und die regelmässig einmassieren. Es ist verständlich, dass du deine Arme nicht die ganze Zeit verstecken willst. Vor allem im Sommer wird es in der Hitze mühsam, ständig langärmelige Kleider zu tragen. Als Alternative könntest du dir auch viele verschiedene Armbänder anziehen, sodass deine Narben etwas verdeckt sind und die Aufmerksamkeit der Leute mehr auf die Bänder gerichtet ist.

Rebecca