© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Verschiedene Haarfarben

Hey Leute, mein Problem ist wahrscheinlich ziemlich abnormal. Es würde mich freuen zu hören, wenn ihr Leute kennt, die etwas ähnliches erleben. Mich verwirrt es sehr.

Also, es geht darum: Meine Haare verändern sich laufend! Als ich ein Baby war, hatte ich sehr dünne, schwarze Haare. In der Grundschule hatte ich Korkenzieherlocken, hellbraun. Seit ich auf dem Gymnasium bin, habe ich plötzlich dunkelbraune Haare, nur leicht wellig. Am Anfang waren sie sogar ganz glatt. Immer gerade wenn ich meine Periode habe (und dann sowieso schon ziemlich aufgewühlt bin), dann sind einzele Strähnen an der Unterseite rotblond. Das fällt auf, wenn ich meine Haare hochstecke. Und jetzt kommt der Hammer:

Gestern nach dem Haarewaschen hat sich der Haaransatz über der Stirn plötzlich GRAU verfärbt! Mir macht das Angst!!! Ich bin doch erst 13...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Laune der Natur

Hey Mila

Dein Problem tönt allerdings ziemlich ungewöhnlich, aber ich denke nicht, dass du deswegen schlaflose Nächte haben musst. Es ist bei allen Menschen der Fall, dass sich die Haare im Laufe des Lebens verändern. Gerade als Baby hat man oft eine ganz andere Haarfarbe als im Schulalter. Dass kleine Kinder häufig Locken haben, die sich immer mehr zu feinen geraden Haaren entwickeln, hast du vielleicht auch schon gehört. Nun kann es eben auch umgekehrt sein, so wie bei dir.

Gerade bei Hormonveränderungen in der Pubertät und während der Periode ist es eher möglich, dass du neben anderen körperlichen Anzeichen auch Veränderungen bei deinen Haaren entdeckst. Es ist erwiesen, dass insbesondere Haare empfindlich auf innere und äussere Einflüsse reagieren. Bei Stress werden diese leider häufig spröde und glanzlos. Wenn du dich aber gut fühlst, sieht man dies nicht zuletzt auch an den schönen, gesunden Haaren.  

Wenn ich dich wäre, würde ich mir keine Sorgen wegen den Haarveränderungen machen. Die graue Farbe, die du gestern nach dem Haarewaschen gesehen hast, kann durchaus auch durch komische Lichtverhältnisse zustande gekommen sein. Schau dir deine trockenen Haare einmal genau am Tageslicht an. Wenn du immer noch graue Haare entdeckst, würde ich erst einmal abwarten. Falls es dann immer mehr werden sollten, kannst du dich immer noch ärztlich untersuchen lassen.

Vorderhand würde ich aber an deiner Stelle die verschiedenen Haarfarben als Laune der Natur betrachten und - warum auch nicht? - sogar bestaunen.

Liebe Grüsse

Larissa