© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Verstehe mich nicht mit meinem Gastvater

Ich bin 10 Monate in der USA und eigentlich ist das keine richtige Frage. Ich vermisse meine Eltern zwar und alles, aber wirklich Heimweh habe ich nich. Ich komme nur nicht mit meinem Gastdad zurecht, aber will meine Eltern nicht enttäuschen. Ausßerdem muss ich die ganzeZeit an meine Exfreundin denken, die mich vor USA für einen anderen verlassen hat.

Ich will zwar nicht weg von USA, aber weg von meinem Gastdad. Aber wie gesagt... ich will meine Eltern daheim nicht entäuschen .. :( Keine Ahunung... es ist zwar keine frage, aber ich musste das irgendwie mal auf deutsch vormulieren :(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Konflikte ansprechen

Lieber Philippe

Dieses USA-Jahr ist nur für dich selbst! In diesem Jahr geht es darum, dass DU neue Erfahrungen sammelst, dein Englisch verbesserst, neue Leute kennen lernst und Spass hast. Es geht nicht darum deinen Eltern etwas zu beweisen!! Wenn du früher zurück kommst als geplant ist das nicht schlimm... Du entscheidest wann der Zeitpunkt gekommen ist, um die USA zu verlassen. Etwas Heimweh gehört natürlich (leider) dazu...

Das du dich mit deinem Gastdad nicht gut verstehst, erleichtert dir deinen Aufenthalt sicher nicht. Manchmal braucht es einige Zeit bis man miteinander klar kommt. Die Amis sind meistens auch ziemlich offen. Wenn du Probleme mit deinem Gastdad hast, dann friss nicht alles in dich hinein, sondern sprich die Konflikte an!! Rede mit deinen Gasteltern!! Es wird eine Herausforderung sein, die Konflike in englisch zu diskutieren. Aber solche Gespräche können viel bewirken und deine Verhältnis mit dem Gastvater verbessern. Hast du deinen Aufenthalt über eine Organisation gebucht? Wenn ja, dann setz dich mit der Organisation in Verbindung und schildere ihnen dein Problem mit dem Gastdad. Möglicherweise ist eine Versetzung in eine andere Gastfamilie möglich.

Laura