© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Würde gerne den Kontakt abbrechen

Hey

Mein Name ist Corina. Ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Vor ein paar Monaten hat meine Mutter mich rausgeworfen. Ich bin nicht direkt gegangen... weil ich noch in der Ausbildung bin und nicht wusste, wohin ich gehen sollte! Sie sagte mir, ich solle mir eine Wohnung suchen. Das habe ich getan. Auch wenn ich Angst hatte wegen des Alleinewohnens und so...!

Wochen vergingen und ich hatte mir mehrere Zimmer angeschaut, doch nichts lag in meinem Budget. Und während dieser Zeit habe ich mich wirklich oft mit meiner Mutter gestritten. (Und sie hat mich mehrmals rausgeworfen.)

Ihr müsst wissen, ich bin nicht irgendwie ein Teenager, die ihre Mutter anzicken will. Wir haben einfach grosse Meinungsunterschiede.

Jetzt ist es so, dass ich ausgezogen bin und ich lebe jetzt mein eigenes Leben! Mein Problem ist nun, dass meine Mutter mir schreibt, dass sie wissen will, wie es mir geht. Doch ich kann nicht damit umgehen. Sie hat mir in den letzten Monaten so weh getan, und jetzt schreibt sie mir, als wäre nichts passiert.

Ich würde so gerne den Kontakt abbrechen, doch alle raten mir, dass ich irgendwann meine Mutter brauche und dann wäre ich froh, dass ich den Kontakt nicht abgebrochen habe.

Ich kann nicht mit ihr reden, habe es versucht, doch sie versteht mich einfach nicht. Das war auch ein Grund, wieso ich ausgezogen bin!!

Was soll ich nur machen??? Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Funkstille statt Kontaktabbruch

Hey Corina

Ich verstehe gut, dass du im Moment keine Lust hast, mit deiner Mutter Kontakt zu haben oder sogar mit ihr zu reden. 

Du darfst dir auch Zeit lassen und brauchst nicht wie deine Mutter so zu tun, als wäre gar nichts zwischen euch geschehen. Ich kann deine Freunde aber auch verstehen, wenn sie vermuten, dass es dir später leid tun könnte, wenn du mit deiner Mutter den Kontakt ganz abbrichst. Deine Freunde meinen es auf jeden Fall gut mit dir, sonst würden sie sich diese Gedanken gar nicht machen.

Du musst dich auch nicht heute entscheiden, ob du definitiv mit deiner Mutter brechen willst. An deiner Stelle würde ich deiner Mutter aber zurückschreiben und ihr mitteilen, dass du momentan keinen Kontakt wünschst, da sie dich verletzt habe und du eine gewisse Zeit brauchst, um darüber hinwegzukommen. Ich würde sie nicht fragen, was sie dazu meint, sondern ihr einfach sagen, wie es für dich ist. Vielleicht möchte sie danach sogar über eure Schwierigkeiten mit dir sprechen. Du kannst aber selber entscheiden, ob du dies möchtest oder nicht.

Den Kontakt zu deiner Mutter jetzt definitiv abbrechen würde ich nicht, wenn ich dich wäre. Gib dir zuerst Zeit, um dich in deinem Leben am neuen Ort zurechtzufinden. Ich würde ihr aber schreiben, dass du nicht so tun willst, als sei nichts geschehen und dass du momentan Funkstille brauchen würdest. Das ist dein gutes Recht und verbaut dir gleichzeitig nicht deine Zukunft mit deiner Mutter. Was meinst du, könnte dies eine sinnvolle Möglichkeit für dich sein?

Liebe Grüsse