© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Was bleibt, sind PC-Spiele

Ein lehrberuf, der keinen Spaß macht und man sich - wenn man könnte - den fuß brechen würde, damit man nicht mehr hin muss. und meine eltern ihre hilfe mir versagten, eine neue zu finden. Hatte seit 2 Jahren keine freude mehr, davor 8 jahre nur schlechte erfahrungen mit Freunden. Auch noch nie eine freundin. Familie scheint zu zerbrechen. Das einzige was mir bleibt, sind meine Pc Spiele, in denen ich mich verstecke bzw zuflucht finde.

Was soll ich machen.....weiss einfach nichtmehr weiter, keine freude mehr am...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Raus aus der Passivität

Lieber Anton

Du hast in mehreren Bereichen in deinem Leben Mühe und zudem das Gefühl, nicht unterstützt zu werden. Um dich zu schützen, hast du dich in die Passivität zurückgezogen und in den PC-Spielen Zuflucht gefunden. Doch mit der Zeit hat dich auch das unglücklich gemacht, was recht normal ist, denn du brauchst mehr als nur das. Du brauchst Abwechslung und Menschen um dich herum, die dich respektieren. Nun musst du da wieder ausbrechen. Wenn deine Eltern dir in Bezug auf den Beruf nicht helfen, kannst du auch mit den Leuten deiner Arbeitstelle über deine Probleme sprechen, also mit Vorgesetzten oder Arbeitskollegen, oder eine Berufs-/Laufbahnberatung aufsuchen. Du musst nun eigenständig aktiv werden.

Du musst erkennnen können, wo du was ändern kannst und wo nicht. Was mit deiner Familie passiert, darauf hast du vermutlich nicht so viel Einfluss. Aber du kannst versuchen, dich insofern zu schützen, dass du neben der Arbeit und der Familie einen Ausgleich suchst. Wie gesagt, sind PC-Spiele nicht ideal dafür, du solltest unter Menschen kommen und auch Sport machen. Ob du dich als unsportlich oder sportlich siehst, spielt dabei keine Rolle. Du kannst zum Beispiel kleine Touren mit dem Fahrrad machen. Oder du suchst dir wirklich einen Sportkurs, bei dem du auf andere Menschen triffst. Jeder macht mal schlechte Erfahrungen mit seinen Freunden, hat Zeiten, in denen er einsam ist, und viele Menschen lassen sich damit Zeit, einen Partner zu finden. Das ist okay. Der Punkt ist, sich davon nicht unterkriegen zu lassen und zu vereinsamen, denn das bringt einen überhaupt nicht weiter. Finde heraus, was deine Interessen sind und geh ihnen nach. So wirst du auf Menschen treffen, die auf einer Wellenlänge mit dir sind.

Lieber Gruss