© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Was ist Liebe?

hi <3 (17)

Im Moment fällt es mir schwer Grenzen zu ziehen..zwischen dem Gefühl, dass die Menschheit am leben hält. Kann mir jemand sagen, was Liebe ist? Kann mir jemand sagen, was der Unterschied zwischen lieben und mögen ist? Zwischen Freundschaft und Liebe? bei Mann und Frau. Zuneigung, Umarmung oder Anziehung. Wenn ich ihn umarme, spüre ich tiefe innere Freundschaft, (die ich mir vielleicht einbilde, weil das was Freundschaft ausmacht, ist eigentlich nicht so präsent, eher substanziell) und auch Anziehung, seine Haut zu spüren, sein Atem auf meiner Haut. Ich will ihn umarmen, neben ihm schlafen- verbunden mit sexueller Anziehung. Liebe im allgemeinen, ist das Sex? Gibt es verschieden Liebensarten? ich bin auf einer Stufe, wo ich nicht mehr weiß was das genau ist. Verlieben wir uns in die Art des Aussehens, Konzepte zb. wir lieben an einer Fernbeziehung die Distanz und so bald man zusammenzieht ist die Liebe fort...! geht sie verloren. WOhin denn ? in welchen fernen Ort der Psyche ist diese? Was ist die Liebe? Ist das ein Ideal, das wir uns einbilden, dass diese Person mich schützen könnte, mir gut tut und genau der Gegensatz zu mir passt. Gefühl das im Kopf entsteht, sich ausbreitet, völlig mit unsere Psyche zusammenhängt. Eigentlich liebt man die Person gegenüber nur, weil sie weiß, dass er sie liebt. und dann warum nicht....Man fühlt sich geschmeichelt und.. verliebt sich. Ist Liebe eine Einbildung? Eine Einbildung von dem, dass man tief in seinem Herzen trägt, was man sucht, in sich selber, was man derzeit nicht hat und findet es, und idealisiert, identifiziert... 

1. gut verstehen 2. Chemie stimmt auch auf längere Zeit 3. Sich fragen 4. Verlieben 5. Glücklich 6. Lieben 7. Routine 8. Problematik 9. Zusammenreden 10.Lieben wir uns trotzdem noch? 11. Entscheidung 12. Schluss oder/ weiter? 13.Schmerz, zu tiefst innere Verletzung des Ichs. (weil man sich ja mit dieser Person identifiziert hat) / oder fängt die richtige Liebe erst jetzt an? (was macht die Liebe denn im höheren Alter aus?)

Liebe, das kitschige Wort. oder doch Existenz? Woraus leben wir, wovon? Wir leben in einer Welt, in der der soziale Kontakt noch nie so wichtig war. (Facebook und co.)in dem die Ausstellung des Ichs, die Identifizierung mit Dingen wichtiger ist, als das eigene Selbst. Was bleibt von dem Ich? was ist das Ich? Was ist das DU? Leben wir von der Liebe, die uns in den Schoß gelegt wurde? Wo entspringt sie? Wieviel können wir geben und nehmen? Wo ist die Liebe? in der Luft? im Kopf? im Körper? Wo ist die Seele, das Wesen, dass wie sein wollen? Haben wir ein Schicksal?

Ich glaube, ich befinde mich in einer Zerissenheit, die dringend nach Antworten sucht.. so habe ich diese Seite gefunden. Ich glaube nicht, dass dies ein Frage- Antworten portal ist... es ist eher ein Notanker, so wie es dort steht. Trotzdem...Vielleicht könnt ihr mit meinen Gedanken etwas anfangen?

Ich wäre froh und danke von ganzen Herzen.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

jeder einzelne, jedes Paar, jede Freundschaft, jede Familie, jede Zeit und jede Kultur

Das ist ein schöner Text. Deine Fragen sind sehr philosophischer Natur. Es sind wichtige, schöne und schwierige Fragen. Fragen, über die wohl nachgedacht wird, seit es den Menschen gibt. Viele der Fragen bleiben unbeantwortet. Und zwar deshalb, weil es um Gefühle geht, um Individuen und vor allem um das, was zwischen den Individuen passiert. Und dafür gibt es keine allgemeinen Antworten. Manche Fragen versuchst du in deinem Text selber zu beantworten. Du antwortest aus deiner momentanen Sicht und aus der Sicht deiner bisherigen Erfahrungen. Doch Liebe erlebt jeder anders, jeder einzelne, jedes Paar, jede Freundschaft, jede Familie, jede Zeit und jede Kultur. Aber Liebe ist nicht Einbildung. Sonst würdest du hier über Liebe schreiben, allein deshalb existiert sie. Deine Zerrissenheit wirst du nicht durch die Antworten dieser Fragen los, sondern erst, wenn du weisst, was dich verunsichert, was dich dazu bringt, all diese Fragen überhaupt zu stellen. Mit dem Nachdenken über diese Fragen wirst du nicht erlöst, sondern nur wenn du lernst und es schaffst, in dich hineinzufühlen und zu spüren, was du willst, mit wem und auf welche Art. Und zwar jeden Tag und mit jedem Menschen von Neuem.