Was ist mit mir los?

Liebes Kopf-hoch-Team!  Ich wüsste gerne was in letzter zeit mit mir los ist! Ich gehe kaum mehr raus, kaum unter Leute und auch sonst bin ich lieber alleine. Das war nicht immer so! Das ist erst seit ein paar Wochen so & auch sonst wird mir das seit kurzem nachgesagt. Mich fragen alle wie es mir geht und ob es mir gut geht und eigentlich lautet die Antwort darauf ja. Obwohl, wenn ich es mir so recht überlege... Glücklich bin ich nicht. Die Umstände in denen ich mich gerade befinde weisen nicht auf ein All zu erfülltes Leben hin. Meine Eltern haben Probleme, ICH habe  Probleme... Aber damit bin ich bis jetzt immer gut umgegangen!  Noch dazu lass ich keinen mehr an mich ran! Egal wie süß oder heiß ein Typ ist. Langsam denke ich wirklich ich bin asexuell da ich so gar keine Lust mehr darauf habe dass ich wen küsse oder sonst etwas. Vor kurzem lief da was mit einem Jungen aber der will dauernd nur Händchen halten und den ganzen Quatsch. Das gefällt mir gar nicht! Obwohl ich immer sage wie gern ich es hätte in einer Beziehung zu sein.  Zu One Night Stands bin ich auch nicht zu haben, ich bin irgendwie für nichts mehr zu gebrauchen!  Was ist nur los mit mir?  In der Schule bin ich auch grottig, langsam glaube ich führe ich mit meinem Verhalten auch meine Freundinnen dazu sich von mir abzuwenden und am Ende stehe ich dann alleine da..  Liebe Grüße!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Tu dir selbst Gutes

Liebe Hana

Das kann einem schon ziemliche Angst bereiten, wenn man sich plötzlich so komisch benimmt und man selbst gar nicht genau weiss warum man sich so verhält. Sehr gut ist, dass du erkennst, dass etwas nicht so ist wie früher. Das ist ganz wichtig, dass man so etwas merkt. Erstmal möchte ich dich etwas beruhigen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du nicht asexuell bist. Wenn man gestresst, unglücklich und schlecht gelaunt ist, dann hat man automatisch nicht mehr so Lust auf Küssen und Zärtlichkeiten. Dann hat man sozusagen "andere Probleme" und keine Zeit fürs Kuscheln. Aber das wird schon wieder kommen, sobald du dich wieder etwas besser fühlst. Also was ist mit dir los? Für micht klingt dein Befinden wie eine depressive Verstimmung... du hast keine Lust auf nichts, bist launisch zu deinen Freunden und möchtest am liebsten allein sein, damit du deine Frieden hast. Natürlich merken das auch deine Freunde. Und du hast Recht! Du musst vorsichtig sein, denn wenn du deine Freunde nicht fair behandelst, dann werden sie sich tatsächlich früher oder später von dir abwenden. Um dem vorzubeugen, kannst du deinen besten Freunden auch sagen, dass du momentan nicht "du selbst" bist und dass es dir Leid tut, wenn du zuzeit nicht so freundlich bist... Sie werden diese Ehrlichkeit mit Sicherheit schätzen!! Welcher Freundin vertraust du am meisten? Veilleicht kannst du  dich ihr gegenüber auch etwas mehr öffnen und mit ihr auch über deine Probleme. Vielleicht kann sie dir auch dabei helfen deine Probleme zu lösen oder dir gute Tips dafür geben. Es kann gut tun, wenn man seine Sorgen bei einem lieben Menschen deponieren kann. 

Wichtig ist aber auch, dass du jetzt besonders gut auf dich schaust! Tu dir gute Dinge. Was macht dir Spass? Versuch dich nicht zu Hause zu verschanzen... das macht nämlich nur noch alles schlimmer und du wirst noch tiefer in dein lustloses Loch hinunter fallen. Geh an die frische Luft, unernimm Dinge die dir Spass machen: back deine Lieblingsmuffins, mach einen Winterspaziergang, nimm ein entspannendes Schaumbad, kauf dir einen tollen neuen Pulli. Versuch jeden Tag mindestens eine Aktivität zu unternehmen, die dir Freunde bereitet. Es ist wichtig, dass du in dieser schwierigen Phase gut zu dir schaust!! 

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten