Was tun gegen Einsamkeit?

Was tun gegen Einsamkeit? Es ist schwer, in der heutigen Zeit zu leben, von Menschen umgeben, welche total Egoistisch zu sein scheinen. Ich arbeite ständig, mache zusätzlich ein Studium, laufe Gefahr Drogen zu konsumieren, um mich besser zu fühlen (momentan nur Alkohol, doch andere Angebote scheinen immer verlockender zu werden) und achte im 3er WG-Haushalt hauptsächlich für Sauberkeit. Schlaf scheint aufgrund der Mitbewohner immer knapper auszufallen, reden hilft nichts, es kommen sowieso nur unbegründete Vorwürfe. Zur Familie ist wenig Kontakt da, die Eltern sind geschieden, zur Mutter ist ein guter Kontakt vorhanden. Umzug ist auf Juli geplant und im Studium steht zwar das letzte Semester an, aber seit mit meinem letzten Freund Schluss ist, weiss ich nicht mehr weiter.. Schlafe vermehrt und sitze alleine Zuhause im Zimmer, rauche, esse weniger... Ist es tatsächlich soweit, dass ich mir Hilfe suchen muss?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Für dich ganz allein

Liebe S.

Mit jemandem zu sprechen, um die eigene Situation etwas klarer zu sehen, hilft oft weiter. Wenn du dich fragst, ob du Hilfe suchen sollst, dann probiers aus, du kannst nichts verlieren und du verprflichtet dich zu nichts, wenn du mal ein erstes Gespräch ausprobierst. Denn du scheinst ein gutes Gefühl für dich und deine Grenzen zu haben. Und wenn du Gefahr läufst Drogen zu nehmen, dich zurückziehst und vermehrt schläfst, usw. schreit das schon nach einer Änderung in deinem Leben. Ich versteh, dass es schwierig ist, gegen die egoistischen Menschen um einen herum klar zu kommen, vor allem weil du jemand bist, der die Sachen richtig machen möchte. Doch genau deshalb wäre es für dich wichtig, mal selber egoistisch zu sein, hör auf die WG zu putzen und schau einfach eine Weile nur zu dir. Du hast genug zu tun mit dem Studium und der Arbeit und ausserdem ist weder deine Familie noch ein Freund für dich da. Du musst dich also umso mehr um dich selber kümmern und für dich und dein Glück kämpfen. Denn du hast das verdient, versuch die Zeit bis zum Studiumsende nicht einfach hinter dich zu bringen, sondern da noch alles herauszuholen für dich, für dich ganz allein. Denn wenn du dich immer mehr zurückziehst, ist die Einsamkeit eine traurige, aber logische Konsequenz.

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten