Weiss nicht mehr weiter

Hallo ich bin sabrina und 12 jahre. Ich habe keine Lust mehr zu leben.. Mein vater hatte letztes jahr im mai einen mottoradunfall und er ist dran gestorben. meine mutter hat jetzt einen neuen freund und meine schwester, die kümmert sich nur um die schule, weil sie jetzt abi macht. Ich hab mich in einen jungen verliebt und weiß nicht weiter :( Mein leben geht den Bach runter, ich denke die ganze zeit daran mich umzubringen :(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Das Leben geht weiter...

Liebe Sabrina

Das mit deinem Vater tut mir sehr Leid. Es tut weh eine Person zu verlieren, die man gern hat. Aber auch wenn ein lieber Mensch stirbt, geht das Leben weiter. Wenn man den Rest seines Lebens nur noch mit trauern verbringt und bedrückt ist, ist das Leben sehr hart und anstrengend. Das bedeutet nicht, dass du deinen Vater nicht vermissen darfst.... Klar darfst du traurig sein, dass er nicht mehr bei dir ist, aber du musst dir bewusst werden, dass das Leben weiter geht. Auch bei deiner Mutter und deiner Schwester ist das Leben weiter gegangen. Deine Mutter hat sich frisch verliebt und einen Mann gefunden, der ihr wieder etwas Liebe schenkt. Du darfst deiner Mutter die neue Beziehung nicht übel nehmen, die Zuneigung und Unterstützung von ihrem neuen Freund helfen ihr schwierige Zeiten besser durchzustehen. Deine Schwester lenkt sich ab, indem sie sich aufs Abi konzentriert. Und du bist momentan sehr traurig und fühlst dich alleine. Aber bitte bring dich nicht um... deine Familie hat bereits einen Todesfall miterlebt, ein weiteres Familienmitglied zu verlieren wäre noch schlimmer. Versuch stattdessen auch wieder etwas Freude in dein Leben zu bringen. Welche Aktivitäten machst du gern und bereiten dir Freude? Triffst du dich gern mit Freundinnen oder magst du eine bestimmte Sportart besonders gern? Überleg dir was dir Spass macht und plane solche spassigen Momente in dein Leben ein.

Viele Dinge beschäftigen dich zurzeit. Viele dieser Gefühle betreffen auch deine Familie sowie den Tod deines Vaters. Vielleicht würde es dir gut tun, wenn du einmal all diese Gefühle und bedrückenden Gedanken loswerden kannst. Wenn du deiner Mutter vertraust, kannst du ihr ja erzählen, warum es dir momentan nicht gut geht. Bitte sie um ein Gespräch, dann wird sie sich sicher Zeit für dich nehmen. Besonders in Situationen in denen man sich schlecht fühlt, kann der gegenseitige Austausch mit einer Person dazu führen, dass man sich danach besser fühlt. Wenn dir solche Gespräche helfen, dann versuch doch jede Woche mit deiner Mutter ein solches Gespräch zu führen. Ihr könnt das auch fix planen und es euch dann super gemütlich machen... mit heisser Schokolade und leckeren Keksen;)

Ja und dann ist  noch dieser Junge in den du dich verliebt hast. Es ist toll, dass du einen Menschen gefunden hast, denn du magst und der dich beeindruckt. Ich weiss nicht wie gut ihr euch schon kennt, aber bereits kleine Signale (wie ein nettes Lächeln) können Interesse signalisieren. Wenn du dich getraust, kannst du auch das Gespräch mit ihm suchen. Es braucht manchmal etwas Mut einen Jungen anzusprechen. Wichtig ist aber, dass du ihn erst mal etwas besser kennen lernst. Vielleicht könnt ihr auch mal abmachen? Wenn ihr euch gut versteht und du dir eine Beziehung mit ihm vorstellen kannst, dann stehen die Chancen für eine Beziehung schon sehr gut...

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten