Weiss nicht wo mir der Kopf steht

Hallo ich wollte einfach mal alles los werden, ich bin 16 und weil ich niemanden zum reden habe, schrieb ich hier mal... also ich weiß grade nicht, wo mir der Kopf steht, ich hab vor 1 Monat scheiße gebaut und jetzt Stress mit der Polizei. Meine Mama und ich müssen das vor meinem Vater geheim halten, weil er sonst wieder drauf haut, dazu kommt, dass meine beste Freundin mit ihrem Freund Schluss hat nach 2 jahren und mega fertig ist und mir und einer anderen Freundin Bilder geschickt hat, wo sie eine Waffe in den Händen hat und ein Foto von den Kugeln in der Waffe und meinte, sie setzt sich die Kugel. Und weil sie sowieso suizid gefährdet ist und sich ritzt, habe ich die Polizei zu ihr geschickt, weil sie bei ihrem Dad war und der Waffen hat und das weiter weg ist und ich nicht wusste, was ich tun soll. Die Polizei hat sie dann erst mal mit genommen, aber sie ist auch wieder Zuhause und ist jetzt auch sauer auf mich. Und dann die Situation Zuhause ist auch nicht gut, ich bin einfach überfordert, dazu kommt Schulstress mit Noten und so. Hab angst, dass ich das Jahr nicht schaffe und es ist so viel Druck in mir. Ich hab mir heute nur gedacht in den Zug zu steigen und weg zu fahren und zwar für immer, sonst seh ich keinen anderen Weg und es tut mir leid, dass ich so viel geschrieben habe ...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Finde einen Weg, um mit dem Druck umzugehen

Liebe Sarah

Du hast gerade wirklich viele Baustellen in deinem Leben – Stress mit der Polizei, dein Vater, der dich schlägt, deine beste Freundin ist sauer auf dich, miese Stimmung zu Hause, Sorgen in der Schule – das ist wirklich viel und es ist verständlich, dass du am liebsten in einen Zug steigen und fliehen willst. Bleib aber hier und versuch dich deinen Problemen zu stellen.

Dein Ärger mit der Polizei, renkt sich das wieder ein? Kannst du da etwas tun, damit sich die Situation wieder entspannt? Da dich dein Vater schlagen würde, ist es bestimmt eine gute Idee, ihm nichts davon zu erzählen. Wirst du oft von ihm geschlagen? Du sagst, dass die Situation zu Hause nicht gut ist. Gibt es Möglichkeiten, wie du ausweichen kannst? Zum Beispiel nach der Schule in der Bibliothek Hausaufgaben erledigen oder einem Hobby nachgehen und so nicht allzu viel Zeit zu Hause verbringen? Wenn du zu Hause bist, könntest du vielleicht viel Zeit in deinem Zimmer verbringen und so dem schlechten Klima etwas ausweichen.

Was deine beste Freundin angeht, ist es gut, dass du reagiert hast. Die Polizei zu rufen war für dich in diesem Moment die einzige Möglichkeit, die du gesehen hast. Du hast dich um deine Freundin gekümmert und sie ernst genommen und das wird sie mit der Zeit bestimmt auch verstehen. Versuch nochmals mit ihr darüber zu reden. Sag ihr, wie wichtig sie dir ist und dass du dir Sorgen um sie machst; dass du nur die Polizei gerufen hast, weil du nicht gewusst hast, was du sonst hättest tun sollen. Sie wird dann bestimmt verstehen, dass du ihr nicht schaden, sondern helfen wolltest. Du darfst dich aber für deine Freundin nicht verantwortlich fühlen. Du kannst ihr beistehen und für sie da sein, aber es liegt nicht an dir, sie vom Ritzen oder vom Suizid abzuhalten. Das ist nicht deine Aufgabe und das kannst du auch nicht. Du könntest ihr aber empfehlen, sich Hilfe zu holen, z.B. bei einer Psychologin.

Dann kommt zu alldem noch der Schulstress hinzu und die Angst, dass du das Jahr nicht schaffst. Hast du dann Mühe in bestimmten Fächern? Gäbe es eine Möglichkeit, mit jemandem aus deiner Klasse zu lernen? Du könntest deine Sorgen auch bei deiner Klassenlehrperson ansprechen und fragen, wie du am besten vorgehen sollst, damit du das Jahr noch schaffst und ob du von ihr Unterstützung erhältst. Könntest du das Jahr dann wiederholen? Das wäre nicht gerade toll, aber auch nicht wahnsinnig schlimm, oder? Dann hättest du nochmals die Chance, den Schulstoff ohne Druck und Stress aufzuholen, da du den anderen voraus wärst.

Finde Wege, um mit dem Druck umzugehen. Hast du bereits Hobbies? Falls nicht könntest du vielleicht mit Sport beginnen. Das tut gut um so richtig Dampf abzulassen. Du könntest zum Beispiel joggen oder ins Fitness gehen oder auch einem Verein beitreten, z.B. einem Volleyballverein oder einer Tanzgruppe, mit einer Kampfsportart, Aerobic oder Yoga beginnen. Informier dich, was es in deiner Nähe so gibt und finde heraus, was dir gut tut, um mit dem Stress umzugehen. In einem Verein könntest du auch neue Leute kennen lernen und da wäre vielleicht jemand darunter, mit dem du dich anfreunden könntest. Vielleicht tut es dir auch gut, an der frischen Luft spazieren zu gehen, wenn dir alles zu viel wird oder deine Sorgen in ein Tagebuch niederzuschreiben. Vielleicht hilft dir etwas Kreatives um mit deinen Problemen umzugehen, z.B. stricken, malen oder musizieren. Finde heraus was dir gut tut, um den Druck abzubauen.

Rebecca

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten