© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Werde ich gestalkt?

Hi, ich habe Angst, dass ich gestalkt werde.

Vor kurzem habe ich bei einem meiner Hobbys einen Typen kennengelernt, den ich zu Anfang ganz nett fand, der mir allerdings mittlerweile ziemliche Angst einjagt.

Also, bei unserem ersten Treffen wirkte er sehr sympathisch und ich hatte sogar leichtes Interesse an ihm, obwohl er einige Jahre älter ist als ich und schon erwachsen. Weil er sehr freundlich und mir sehr ähnlich wirkte, hab ich ihm auch ohne Bedenken meine Nummer gegeben.. und auch schon am ersten Abend noch mit ihm geschrieben. Schon am Tag nach dem ersten Treffen hat er gleich mehrfach angerufen, obwohl ich jedes Mal drangegangen bin, und hat Dinge gesagt, wie dass er wegen mir nicht schlafen konnte, dass er dass Gefühl hat mich zu kennen, u.Ä.

Zunächst hielt ich das für einfaches Interesse, weil ich auch nicht sonderlich viel Erfahrung mit Verehrern hab und fand es sogar niedlich.. Also hab ich zugestimmt, als er ein paar Tage darauf nach einem Treffen gefragt hat. Er hat mich bei mir abgeholt, weiß also leider, wo ich wohne...

Wir sind zu ihm gefahren und er war die ganze Zeit über total romantisch und ziemlich kontaktversessen, was mir schon irgendwie zu viel war, aber ich dachte mir, dass er ja eigentlich sehr aufmerksam und nett ist... also habe ich ihn eben auch geküsst, aber leider nichts dabei empfunden. Er hat jedoch sofort gefragt, ob ich "sein Mädchen" sei und ich hab mich nicht ganz klar ausgedrückt, weil ich gehofft hatte, dass wenn ich ihn besser kennenlerne noch etwas daraus wird. Blöd, ich weiß.. Naja, er hat mich zwischenzeitlich mit SMS zugetextet und gefragt ob er etwas für mich mitbestellen soll, als er eine Bestellung getätigt hat. Außerdem schreibt er andauernd sowas wie "Ich will es nicht kaputt machen". Zwei Tage nach dem Date hab ich ihm aus schlechtem Gewissen geschrieben, dass ich bedauerlicherweise nichts für ihn empfinde, woraufhin er erfreulicherweise sehr verständnisvoll reagierte, aber auch sowas sagte wie, dass sich das ja noch ändern könne.

Hier ein paar Punkte, warum ich Angst habe, er ist ein Stalker:

-seine letzte Freundin hat ihren Eltern gegenüber am Ende behauptet, er sei ein Stalker; trotz Ignoranz von ihrer Seite hat er nocheinmal einen Brief bei ihr hinterlassen

-er wollte beim nächsten Wiedersehen weiter Händchen halten trotz Abwehr meinerseits mit der Begründung "tut dir doch nicht weh"

- danach wollte er mich unbedingt nach Hause fahren, hat dabei einen großen Umweg gemacht und mich zum Schluss ewig umarmt

- mittlerweile endet fast jede SMS mit "hab dich lieb"

- Telefonanrufe und SMS sind nicht weniger geworden und kommen zu jede Tages und Nachtzeit

- einmal hat er auch einfach angerufen, gewartet bis ich "Hallo" gesagt habe und dann aufgelegt

- er wird ärgerlich, wenn ich nicht antworte

- er hat meinen Namen gegooglet

- er hat angefangen meine Hobbys auszuüben

- er wollte wissen, wie mein letzter Exfreund hieß

- Telefonanrufe seinerseits fanden von Anfang an anonym statt, mit nur halbwegs plausibler Erklärung

- er hat mir gleich beim ersten Date ein Bild von sich geschenkt

Bin ich paranoid und er nur übermäßig verliebt oder sind meine Sorgen berechtigt?!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Klipp und klar sagen, was du willst!!

Liebe Anna

Dieser Typ ist braucht wirklich eine Menge Aufmerksamkeit und ist sehr anhänglich. Ich kann verstehen, dass dich sein Verhalten irritiert. Aber erstmals würde ich mir noch keine Sorgen machen. Stattdessen kannst du ihm nochmals klipp und klar verständlich machen, dass dich sein Verhalten stört. Denn der Typ scheint es nicht begriffen zu haben und er macht sich defintiv noch Hoffnungen, sonst würde er sich nicht ununterbrochen melden. Mach ihm klar, dass du noch immer keine Gefühle für ihn hast und das sich das auch nicht ändern wird. Wenn der Typ das Gefühl hat, dass er noch Chancen bei dir hat, wird er dich nicht in Ruhe lassen und weiter um dich kämpfen. Sag ihm, dass es dir Angst macht, wenn er so oft schreibt und bitte ihn dich nicht weiterhin zu kontaktieren!! Hoffentlich wird er es dann begreiffen. Zudem würde ich noch deinen Eltern von diesem Typen erzählen. Es ist besser wenn sie informiert sind, dann wissen sie Bescheid, falls der Typ plötzlich bei dir auftaucht (denke zwar nicht, dass er das machen wird, aber man weiss ja nie...). Dir wird es gut tun, wenn du mit einem Erwachsenen darüber reden kannst und deine bedrückenden Sorgen jemanden aus deinem näheren Umfeld anvertrauen kannst.

Laura