Wie damit aufhören?

Hei Kopfhoch-Team

Zuerst möchte ich euch danken für die Antwort. Ich habe letztes mal gschrieben, dass ich es eifach nicht mehr aushalte meine Kollegin mit ihrem neuen freund (mein exfreund ) zu sehen. Ihr habt mir geantwortet, das ich den Kontakt auf das minimum reduzieren soll. Leider kann ich das aber nicht, sie weiss nicht, dass ich ihn noch liebe und ich habe ihr gesagt, dass sie mit ihm zusammen kommen soll. Ich habe das gesagt, weil ich ihn immer noch liebe und ich will, dass er glücklich ist (nur leider weiss das keiner und meine kollegin, die es weiss, glaubt nicht, dass es wahr ist. ) Meine ABF ist auch mit ihr befreundet und mag sie sehr, daher wenn ich keinen Konntakt mehr habe ( mit der neuen Freundin von ihm ) mache ich auch den Kontakt zu meier ABF ein bisschen kaput. Was soll ich tun? Jedes mal wenn ich sie sehe zerreist es mich innerlich und ich könnte weinen!  

Ich habe letztes mal auch geschrieben, dass ich mich Ritze wegen dem allem. Ich möchte gerne aufhören aber ihr wisst sicher dass es wie eine Sucht ist. Ich möchte es meiner Mom nicht sagen, aber was kann ich machen damit ich damit aufhören kann??

Danke jetzt schonmal

Liebe grüsse Mia

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Gefühle nicht verdrängen

Liebe Mia

Entschuldige, dass ich nicht auf das Ritzen eingegangen bin. Meine Überlegung war, dass, wenn du die Situation mit deinem Exfreund ändern kannst, der Druck dich zu ritzen wieder weggeht. Aber du hast dich ziemlich in die Sache verstrickt, sodass schwierig ist, dich so fest zu lösen, wie es nötig wäre.

Es ist schön, dass du so ein grosses Herz hast und du willst, dass dein Exfreund glücklich ist. Doch du hast  dich selber bei der ganzen Sache ja völlig übergangen! Du solltest für dich immer an erster Stelle kommen, vor allem wenn es um Herzensangelegenheiten geht. Denn man kann sich selber oder sein Herz nicht so leicht austricksen, wie man es manchmal gern hätte. Und so komm ich auch zum Ritzen --> lerne besser auf dich und deine Seele zu achten und versuche deine Liebe für ihn nicht einfach zu verdrängen, sondern nimm dir Zeit für dich, um deine Gefühle ausdrücken zu können. Das kann durch Musik, durch Malen, Schreiben, mit Freundinnen sprechen oder auch durch Weinen sein. Du muss ausprobieren und lernen, wie du diese Anspannung, diesen Druck, der dich zum Ritzen bringt, durch andere Kanäle abbauen kannst. Das können die vorher erwähnten Taktiken sein, aber auch Sport, Entspannungstrainings und andere körperliche Aktivitäten sein. Wenn du in einer akuten Situation bist und es nicht mehr aushälst, können sogenannte Skills helfen, also Ablenkmanöver, die das Ritzen ersetzen sollen. Hier ein paar Beispiele:- Trage ein Gummi um Dein Handgelenk und lass es auf die Haut schnalzen

- Mal dir rote Striche mit wasserlöslichen Filzstiften auf die Haut, anstatt zu ritzen

- Presse Eiswürfel an deine Haut, die Kälte ist zwar schmerzhaft, aber weder gefährlich noch gesundheitsschädlich

- Schlag auf ein Kissen oder eine Matratze

- Geh nach draussen und schrei alles aus Dir heraus

Du kannst dir auch selber etwas ausdenken, dass dir hilft. Meistens vergeht der Drang nach einer Weile, wenn man es schafft in dem Moment etwas anderes zu tun. Grundsätzlich sollst du aber versuchen, in deinem Alltag besser deine Gefühle zu balancieren, sie nicht einfach zu verdrängen und dich und deine Umwelt zu belügen, sondern ehrlich sein, vielleicht auch jetzt im Nachhinein. Mindestens mit einer deiner Freundinnen solltest du darüber sprechen können und ihr klar machen, wie sehr du leidest. Und ein ganz praktischer Trick ist es, Momente, in denen es dir gut geht, auszunutzen und alle Gegenstände, mit denen du dich Ritzen könntest verschwinden zu lassen, damit du nicht in Versuchung gerätst. Liebe Mia, du musst dir jetzt noch ein bisschen Zeit lassen, dein Herz wird sich erholen.

Liebe Grüsse

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten