© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Wie weiss ich, dass Freundschaften echt sind

Ich habe eine Frage die mich lange schon beschäftigt und zwar wie erkenne ich währe Freunde und falsche Freunde? Müssen sie sich jeden Tag melden um gute Freunde zu sein? Ich habe schon Freunde aber ich erkenne nicht wer echt und wer falsch ist! Ich habe das Gefühl ich müsse mich immer bei Ihnen melden sonst Stände ich alleine da. Vielleicht ist es nur meine Halluzination. Aber was wäre wenn sie hinter meinen Rücken lästern und wenn ich nur das fünfte Rad am Wagen wäre? Mir geht das alles durch den Kopf . Vielen für eure Hilfe!

Alles gute Christian

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Solange dir die Freundschaften gut tun, mach weiter so

Lieber Christian

Ich muss dich zurückfragen: was sind denn für dich 'echte' und was 'falsche' Freunde? 

Du fragst dich, was wäre wenn dich deine Freunde nicht als das wahrnehmen, wie du sie wahrnimmst. Was wäre, wenn sie für dich wichtiger sind, als du für sie oder wenn sie dich hintergehen würden. Freundschaften sind wie Beziehungen: Sie bauen auf einem Vertrauensverhältnis auf. Man kann nie mit hundertprozentiger Sicherheit wissen, ob die andere Person sich so zu einem verhält, wie sie es vorgibt oder wie man es sich wünscht. Man kann ihr nur vertrauen und seinem Bauchgefühl, dass man sich auf Personen einlässt, die einem gut tun. Dazu könnte man sich auch fragen: Muss man denn mit hunderprozentiger Sicherheit alles wissen? Oder kann man gewisse Dinge auch ungewiss lassen?

Wie auch bei Beziehungen muss man Freundschaften gegenseitig pflegen. Wenn man sich nie meldet, kann man nichts gemeinsam aufbauen, wenn man sich aber aufdrängt, läuft man Gefahr, die andere Person einzuengen, oder sich abhängig zu machen. Finde heraus, wie oft es für dich gut ist, mit deinen Freunden in Kontakt zu stehen. Die meisten Leute haben da übrigens ganz unterschiedliche Freundschaften: die einen sieht man fast täglich, man hat viel Kontakt und es wäre vielleicht nicht mehr so eine enge Bindung da, wenn das nicht so wäre, und bei anderen Freundschaften ist es völlig normal, dass man sich wochen- oder monatelang nicht sieht oder hört, wenn man dann aber wieder Kontakt hat, ist es so, als wäre keine Zeit vergangen und die emotionale Nähe ist immer noch wie zuvor. 

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Freundschaften nur von deinem Engagement abhängen, könntest du deine Freunde mal darauf ansprechen. Du könntest dich auch mal weniger melden, wenn es dich stört und schauen, ob sie sich dann doch bei dir melden. Falls nicht, frag sie, warum euer Kontakt so einseitig ist. 

Übrigens gehört es zu Freundschaften, dass sie sich im Laufe der Zeit verändern. Manche verändern sich so, dass man weniger Kontakt hat, manche so, dass man sich nicht mehr so nah fühlt, und andere gehen ganz auseinander. Wenn du merkst, dass dir gewisse Freundschaften nicht mehr gut tun, überlege dir, ob es sich lohnt, an ihnen festzuhalten. Manchmal kann es genauso gut sein, sich von gewissen Leuten zu lösen, um sich auf neue Freunde, die einem besser tun, einlassen zu können.

Alles Gute 

Claire