Will Freund treffen, mit dem ich eine Fernbeziehung habe

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und in einer Fernbeziehung. Ich weiß, über das Thema gibt es verschiedene Meinungen. Wir kennen uns seit drei Jahren, er hat mich damals auf Instagram entdeckt, und sind seit ein paar Monaten zusammen, skypen regelmäßig usw. es ist also nicht so, als wüsste ich nicht ob er echt ist oder irgendein fake/pedo. Wir wollen uns endlich treffen, er lebt allerdings in der Niederlande. Das heißt also auch, dass wir auf englisch reden da wir beide sehr gut Englisch sprechen können und weder er deutsch spricht, noch ich niederländisch. Ich will ihn so unbedingt endlich treffen, aber meine Eltern wissen nichts von ihm und seine Eltern nichts von mir da wir beide angst haben, dass sie uns den Kontakt verbieten da wir uns ja "nicht kennen". Ich will aber nicht länger warten! Deshalb brauche ich eure Hilfe: wie erzähle ich meinen Eltern davon und bringe sie dazu mich ihn besuchen zu lassen, ohne dass sie mir gleich den Vogel zeigen und mir mein Handy wegnehmen oder so? Meine Mutter macht sich lustig über das Thema Fernbeziehungen, nimmt es also nicht ernst und mein Vater ist schon immer extrem dagegen, dass ich im Internet mit Leuten rede, die ich nicht kenne. Er denkt jeder memsch im Internet sei ein faker, der mir böses will! Einerseits verstehe ich ihn, aber ich kenne meinen Freund gut genug um sagen zu können, dass er es ernst meint.

Danke schon im Vorfeld für eure Hilfe!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Alle zusammen gemeinsam skypen

Liebe Lara

Das ist eine heikle Situation – du weisst, dass deine Eltern keine sehr gute Einstellung Fernbeziehungen gegenüber haben, aber du willst deinen Freund unbedingt mal treffen. Was du z.B. machen könntest, ist deinen Eltern von ihm erzählen und ihnen sagen, sie sollen dich erst mal aushören bevor sie etwas sagen. Du könntest ihnen vorschlagen, mal gemeinsam mit deinem Freund und seinen Eltern zu skypen. Das geht ja gut, wenn man auf dem PC skypt. So könnten dein Eltern sehen, dass er kein Faker ist und gleich seine Eltern kennen lernen. Und ihr könntet dann gleich alle zusammen besprechen, dass ihr euch gerne treffen würdet und nach Möglichkeiten suchen, wie so ein Treffen stattfinden könnte. Es ist ja verständlich, dass sich deine Eltern Sorgen machen, es gibt wirklich viele Betrüger im Internet und man hört zum Teil schreckliche Dinge in den Medien und es ist besser, wenn man da vorsichtig ist. Durch so ein „Skype-Treffen“ könnten sie sich ein Bild von ihm und seinen Eltern machen. Was meinst du? Wären deine Eltern für so was zu haben?

Rebecca

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten