© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Will nicht aufhören zu konsumieren

Guten Tag, ich rauche, trinke und kiffe zu viel. Und ich bin erst 16... Aber eigentlich will ich mit allem nicht aufhören

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Das Gehirn will nicht

Liebe Nina

Ich bin nicht sicher, was deine Frage ist. Ich denke, du weisst, dass rauchen, trinken und kiffen schädlich ist. In jedem Alter, aber in deinem Alter noch mehr. Und zwar weil dein Körper und dein Gehirn sich am entwickeln sind und es durch den Konsum zu Schäden kommt, die irreparabel sind. Nun, du willst nicht aufhören. Und das ist eben das nächste Problem mit dem Konsum. Man gewöhnt sich daran und man wird süchtig. Süchtig bedeutet, nicht aufhören zu können. Aber vor allem auch nicht mehr fähig sein, aufhören zu wollen. Man will nicht. Das Gehirn will nicht aufhören. Wenn du es schaffst, dass es wenigstens bei der Gewohnheit bleibt, ist es besser als die Sucht. Das würde heissen, dass du wirklich selber entscheiden kannst, ob du ab und zu konsumieren willst oder nicht. Als Belohnung oder sozialer Event oder als Entspannung. Und nicht die Sucht, also die Automatismen in deinem Gehirn entscheiden. Auch dann ist es schädlich und es besteht immer die Gefahr, dass es zur Sucht wird. Es ist nicht einfach, davon wegzukommen. Auch von Gewohnheiten nicht. Hol dir Hilfe und Unterstützung, wenn du aufhören willst. Bei Familie und Freunden oder bei Spezialisten wie Therapeuten oder Suchtberater. Du musst es wirklich wollen. Nur der Wunsch, dass es anders sein könnte, reicht nicht.

Liebe Grüsse, Mika