Wurde vergewaltigt

Hallo. Ich habe ein Riesenproblem und ich hoffe, dass ich schnell eine Antwort kriege. Ich wurde letzten Sonntag auf einer Party vergewaltigt. Wie das halt so war konnte ich mich nicht von Alkohol und dem Spass abhalten lassen. Selbst mein Freund konnte mich nicht stoppen.

Und auf einmal lag ich auf einem Feld mit 2 Typen. Ich sagte gleich am Anfang nein und versuchte etwas zu machen, doch der eine hielt mir den Mund zu. Und ab da konnte ich nicht mehr und lies es über mich ergehen. Zu voll und zu kraftlos ! Viele sagen, dass ich alleine die Schuld trage, weil ich mich nicht gewehrt habe. Das bringt mich oft runter und ich bekomme schlimme Depressionen und Angstzustände. Ich fühle mich oft sehr allein gelassen und muss immer Schlaftabletten nehmen damit ich eine ruhige Nacht habe.

Schwerer wird es für mich da mein Freund mich zum Schluss befreit hat und den einen Kerl fast verprügelt hätte. Ihn nimmt das sehr mit was mir passiert ist und weil er eine schlimme Kindheit hatte, hat er selber sehr starke Depressionen. Er wollte auch schon mal Selbstmord machen wegen der Sache. Da bin ich fast völlig ausgerastet und habe selber daran gedacht, wusste aber das es keine Lösung ist und versuche ihm zu helfen. Er will für mich da sein und ich für ihn aber wie sollen wir das schaffen? . Ich habe Angst ihn und mich selbst zu verlieren. Therapie ist das eine Lösung ?  Hilfe! wie kann ich meinem Freund und mir in eine bessere Zukunft verhelfen ... Therapie ist das eine Lösung ?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Therapie und Anzeige

Liebe Luna

Was dir passiert ist, ist ganz schlimm. Es tut mir Leid, dass diese Jungs das mit dir gemacht haben. Du trägst sicher keine Schuld an dem was passiert ist!!!! Du hast sie ja nicht gebeten, das zu machen!! Sie haben deinen betrunkenen Zustand ausgenutzt... aber nur weil du betrunken warst, haben sie kein Recht dich zu vergewaltigen!!!  Ich kann verstehen, dass dich und dein Freund dieses schlimme Ereignis sehr belastet.  Aber ich gebe dir Recht, dass Selbstmord keine Lösung ist, für keinen von euch!!

Um das Ereignis besser zu verarbeien und eine Depression zu vermeiden, kann therapeutische Unterstützung sehr hilfreich sein. Eine Vergewaltigung kann tiefe Narben in deiner Seele hinterlassen und die Therapie kann dir helfen, diese Narben zu heilen. Auch dein Freund hat die Vergewaltigung sehr mitgenommen, ihm würde eine Therapie sicher auch helfen, das Erlebte zu verarbeiten. Ihr solltet euch auch überlegen, die beiden Jungs anzuzeigen. Ein Mädchen zu vergewaltigen ist strafbar, auch wenn sie betrunken ist!! Du hast einen lieben Freund und ihr unterstützt euch gegenseitig, das finde ich sehr schön. Er kann dich zur Polizei begleiten... Was die 2 Typen dir angetan haben, kann nicht rückgängig gemacht werden. Aber mit der Anzeige kannst du dich wenigstens ein bisschen wehren.... Ich wünsche euch viel Kraft!!!

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten