© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Zu Hause schrei ich, in der Schule schweig ich

Ich weiss nicht genau, was mein Problem ist. Wenn ich zu Hause bin, verkrieche ich mich in mein Zimmer, schliesse die Tür und mach was für mich... Aufgaben, Musik hören usw. Wenn meine Eltern mich rufen, um etwas zu fragen, dann schrei ich, obwohl ich eigentlich nicht schreien will. Und wenn meine Mutter etwas erzählt, dann braucht sie immer so lange bis sie endlich zum Punkt kommt, dann regt es mich auf. Es regt mich auf, wenn meine Eltern und mein Bruder sich unterhalten, man hört jedes Wort, also es stört, ich brauch Ruhe, das verstehen sie nicht. Ich schrie auch sonst grundlos, aber nur zu Hause. In der Schule und sonst bin ich ziemlich ruhig, den hab festgestellt, dass nur Unsinn auf meinem Mund kommt... immer bereue ich, was ich gesagt hab, also wollte es eigentlich anders ausdrücken. Ich habe keinen, mit dem ich darüber reden kann, da ich keine Freunde habe.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Sei weniger streng zu dir

Liebe Mira

Möglicherweise bist du zu Hause so reizbar, weil du ausserhalb so viel schluckst. Das, was du in der Schule zurückhälst, kommt dann in der Familie raus. Du bist überzeugt, dass nur Unsinn aus deinem Mund kommt, aber ich bin ganz sich, dass das nicht stimmt. Selbst wenn du mal eine Blödsinn sagen würdest, ist das egal, du bist ja keine Taschenrechner oder Roboter. Es ist okay, wenn man vorher überlegt, was man sagen will, bevor man den Mund aufmacht. Doch oft führt es dazu, dass man zu lange zögert, nervös wird, sich verhapselt und genau das Gegenteil erreicht, von dem was man wollte: man lässt einen Unsinn raus. Gleichzeitig ist das dann für dich der Beweis, dass du Unsinn redest und überlegst dir das nächste Mal wieder von Neuem ganz genau, was du sagen willst. Oder du sagst nichts mehr und bist so immer unsicherer, weil du ja gar nicht mehr erlebst, dass du auch ganz normal rüberkommen kannst. Es ist also ein bisschen ein Teufelskreis, in den du reingeraten bist. Beginn in der Schule wieder zu sprechen. Wenn du mal einen Unsinn sagst, dann ist das nicht schlimm, das musst du aushalten können, wie jeder andere auch. Es passiert dabei eigentlich nichts, doch du grübelst dann darüber nach und bereust es. Und das ist, was dir ein so ungutes Gefühl gibt, nicht der Unsinn an sich. Sei also ein bisschen grosszügiger und weniger streng zu dir selber und denk nicht mehr darüber nach, was und wie du die Dinge sagst. Für zuhause würde ich dir raten, täglich ein paar Entspannungsübungen zu machen, wenn du in deinem Zimmer bist. Das tut sehr gut und macht dich weniger reizbar.