Zugfahrt

Hallo,

ich schreibe jetzt zum erstenmal, aber ich bin seit 1 jahr in einen jungen eine stufe über mir verliebt... ich weiß, dass hört sich wieder nach einem typischen: er liebt mich nicht blablabla an, aber dadurch bin ich sehr weit runtergerutscht. Also: seit den sommerferien letztes jahr liebe ich ihn, am anfang war es nicht so schlimm, aber dann wurde es immer krasser. ich kenne ihn eig nur vom sehen und vom chatten... wir haben uns sehr gut verstanden, dann hat ihm i-wann mal (ca 2 monate später) per mail erzählt dass ich ihn liebe... daraufhin hat er mich mal angechattet und meinte, dass es nichts wird, usw. er kenne mich zu wenig. eig hab ich das akzeptiert, als ich i-wann den mut gefasst habe, ihn zu fragen, ob wir was machen, meinte er nein, er müsse lernen (das war allerdings in den ferien und man hat gemerkt, dass es ne ausrede ist).

ich hab nicht locker gelassen v.a. weil er meinte, dass was mit mir zu machen sicher lustig wäre, doch wenn ich ihn gefragt habe, ist er ausgewichen (verständlich, i-wann hat er auch gemeint, dass er mich nicht verletzen will, aber dadurch hat er mir eig auch sehr weh getan). i-wann hat er und ne freundin von ihm mir erzählt, dass er ne freundin hat, später hat er mir aber gesagt (also, am selben tag noch), dass das eine lüge war, ich hab mich darüber so aufgeregt, dass ich aus verzweiflung und verletztheit angefangen habe mich zu ritzen..niemand hat es bemerkt...ich habe weiterhin mit ihm gechattet, dadurch konnte ich mit dem ritzen nicht mehr aufhören...schließlich habe ich es ihm gesagt, dass ich mich wegen ihm (also nicht, weil er er ist, sondern deshalb, dass er mich belogen/verarscht hat, und mir nie die chance gegeben hat, mich ihm vorzustellen, und ihm auch klar sein soll, dass er es nicht verhindern hätte können und ich mich wegen sowas eig nicht verletzen müsste) gegeritzt habe.

meine freundin, die ihn auch kennt, hab ich es auch erzählt, worauf sie mich bat, dass ich endlich den kontakt abbrechen soll (da waren es 6 monate, dass ich ihn liebe) ich konnte es nicht und hab ihn hin und wieder angechattet, mit dem ritzen konnte ich soweit aufhören, nur abundzu hab ich wieder angefangen, aber bis heute hab ich seit 4 monaten komplett aufgehört. Schließlich habe ich es geschafft ihn nicht mehr anzuchatten, eine zeitlang wurde es besser, meine gefühle sind schwächer geworden (das waren ca 3 monate) wir haben uns in der schule nicht mehr hallo gesagt, aber trotzdem war es für mich schlimm ihn zu sehen.

und jetzt sind wir eig bis heute angekommen: aufeinmal sind meine gefühle wieder stärker geworden, ich habe den kontakt nicht mehr aufgebaut oder so. am wandertag wird er mit mir in einem zug fahren und ich weiß nicht wie ich das aushalten soll.. ich hab einfach schon zu viel kraft an ihm verloren, aber ich kann ihn nicht mehr verdrängen, er ist in meinem herzen und hat sich da eingenistet. hoffentlich könnt ihr mir etwas weiterhelfen, danke im voraus,reikimanu

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Vorbereitung

Liebe Reikimanu

Du darfst stolz auf dich sein, wie du es geschafft hast, da wieder rauszukommen. Du hast erfolgreich gegen dein inneres Drängen, ihn anzuchatten gekämpft und gelernt, dich vom Schmerz, den er in dir auslöst, auf eine gesunde Art abzulenken. Überlege dir genau, wie du das geschafft hast. Wie konntest du dich ablenken? Was hast du gemacht, wenn du ihn wieder anchatten wolltest, also wie hast du es geschafft, dem zu widerstehen? Diese Kraft ist in dir und wird es auch während der Zugfahrt sein. Bereite vor diesem Wandertag zu Hause etwas vor, auf das du dich freust und das dich tröstet. So kannst du während des Tags daran denken und wenn du am Abend nachhause kommst, fängt es dich auf. 

Ich finde es sehr gut, hast du dich deiner Freundin anvertraut. Mach das auch in Zukunft, wenn du Sorgen hast. Für die Zugfahrt und den Wandertag empfehle ich dir auch, dich möglichst mit guten Leuten zusammenzutun, die du gern hast und die dir gut tun. Konzentrier dich auf diese Leute und streiche diesen Jungen konsequent aus deinem Kopf. Deine Gefühle sind nur deshalb wieder stärker geworden, weil du durch den Wandertag wieder an ihn denken musstest.

Lieber Gruss

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten