Zum Jugendamt gehen?

Hey,



Ich bin's wieder.. Also ja es ist schon so das mein Papa mit seiner Frau seit paar Monaten zusammen ist, schon seit 6 Jahren..

Es ist so, dass es schon öfters im Raum stand und ich "indirekt" auch schon raussgeworfen wurde!

Seine Lebensgefährtin meinte einfach "Ja wenn du Ausziehen willst kannst du gehen" und mein Papa ist total hinter ihr gestanden..

Das die 700CHF mir nicht reichen werden ist mir auch klar, deswegen hab ich ja gefragt.

Wahrscheinlich sollte ich mich nun wirklich mal ans Jugendamt wenden?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Wende dich zuerst an eine Jugendberatungsstelle

Liebe Melli

Ich finde es gut, dass du nochmals nachfrägst. In dem Fall kennst du die Lebensgefährtin deines Vaters schon lange und ihr seid schon aus der anfänglichen Gewöhnungsphase raus. Wenn deine Stiefmutter dich praktisch rauswirft und dein Papa dich nicht unterstützt und einfach hinter ihr steht, ist das bestimmt sehr verletzend und verständlich, dass du dich zu Hause nicht wohl fühlst.

Wenn du das Jugendamt einschaltest, klären die ab, wie die Verhältnisse in deiner Familie sind und werden auch mit deinem Vater und deiner Stiefmutter reden. Das ist ein grosser Schritt! Bevor du das tust, könntest du dich auch an eine Jugendberatungsstelle in deiner Nähe wenden (das kannst du im Internet nachschauen). Dort kannst du dich beraten lassen und mit professionellen Leuten alle Möglichkeiten anschauen und auch die Vor- und Nachteile besprechen, wenn du dich ans Jugendamt wenden solltest. Vielleicht haben die ganz andere Ideen, auf die du nicht kommen würdest.

Rebecca