beginne bald eine Therapie

Hallo, erstmal finde ich es total toll, was ihr macht.

Nun zu meinem Problem: ich tue mir seit ca. 1/2 Jahr selbst weh. Werde deswegen auch bald eine Therapie machen. Obwohl ich das weiß, geht es mir im Moment viel schlechter. Kann manchmal überhaupt nichts machen usw. Außerdem fühle ich mich zu dick. Würde gerne ein bisschen abnehmen. Deswegen esse ich nichts Süßes mehr und höre auf zu essen, obwohl ich noch Hunger habe. Das Problem ist, dass ich trotzdem zunehme :-/ (bin 16 Jahre alt, 1,60m groß und wiege ca.46 kg)

Danke schon mal im Voraus und liebe Grüße ***

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Therapie als Chance

Liebe ***

Toll, dass du dich entschlossen hast eine Therapie wegen dem Ritzen anzufangen. Du hast erkannt, dass du ein Problem hast und möchtest nun etwas gegen das Problem unternehmen. Es ist super, wenn dein Problem anpackst. Aber die Therapie wird etwas völlig neues für dich sein und du bist bestimmt auch ein bisschen aufgeregt, weil du nicht weisst was auf dich zukommt. Das ist vollkommen normal. Oftmals wenn man etwas "Neues" beginnt, hat man Angst davor... deshalb kann es gut sein, dass dich dieser Therapieanfang zusätzlich belastet und du dich deshalb auch etwas mies fühlst. Aber das muss er nicht! Du hast dich entschieden diese Therapie zu machen und wenn du sie absolut schrecklich findest (was ich aber nicht denke), kannst du jederzeit abbrechen. Seh es als eine Chance und Herausforderung...

Zuerst möchte ich dir sagen, dass dein Gewicht vollkommen im Normalbereich ist und du es nicht nötig hast abzunehmen. Ich finde es nicht gut, dass du hungerst. Wenn man Hunger hat, sollte man seinen Hunger auch stillen. Denn der Körper braucht Energie und wenn jemand ständig Hunger hat, dann fühlt man sich automatisch auch mies und ist schlecht drauf. Dass du deinen Hunger nicht mit Süssigkeiten stillst, finde ich gut. Um deinen Hunger  auf "gesunde Weise" zu stillen, empfehle ich dir Obst und Gemüse zu essen. Darüber wird sich dein Magen und deine Laune freuen. Experten sind der Meinung, dass proteinreche Nahrung (Eier, Poulet, Hülsenfrüchte) lange satt machen und man so weniger schnell wieder Heissunger hat. Manchmal hilft auch schon ein grosses Glas Wasser um das "Loch im Bauch" etwas zu stopfen.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Therapie

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten