falsche Anschuldigung

Hallo ich bin 14 meine Mutter hatt mich angeschtiftet (gefragt ) ob ich ihre Tabletten genomen habe!!! ich habe gesagt das ich sie nicht genomen habe !!!! ( es ist auch so ich habe meiner mutter die Wahrheit gesagt ) aber sie glaubt mir es nicht !!!!!

macht sie sich straf bar wenn sie jemand anschuldigt !!!!??

ich habe ja gar keine Tableten genoomen!!!!!!

Lars

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

falsche Anschuldigungen machen hilflos

Lieber Lars

tut mir leid, dass du so lange auf eine Antwort warten musstest, irgendwie hat der Weihnachtsstress deine Frage verschluckt.

Es wird sich sicher ganz viel getan haben in dieser Zeit. Ob wohl du und deine Mutter auf eine Einigung gekommen seid?! Vielleicht hat sie ihre Tabletten wieder gefunden?

Weisst du, strafbar macht sie sich nicht, wenn sie dich anschuldigt, ihre Tabletten genommen zu haben. Das ist nicht etwas, was ein Richter verurteilen würde. Aber es ist für dich sehr unangenehm und du hast wenig Möglichkeiten, ihr zu beweisen, dass du es nicht gewesen bist. Sie kann dir einfach glauben oder nicht - und da fühlst du dich ausgeliefert. Das macht ja dann auch so verzweifelt.

Wenn so etwas vorkommt, dann muss man einfach ganz klar und ruhig bleiben. Sagen: "Nein, das war ich nicht." Und vielleicht muss es dir ein Stück weit egal sein, ob sie dir glaubt oder nicht. Du weisst, dass du die Wahrheit sagst - manchmal muss das genügen.

Klar frage ich mich auch, wieso deine Mutter denn so ausflippt wegen Tabletten - oder wieso sie auf die Idee kommen kann, dass die jemand klaut. Nimmt deine Mutter denn viel Tabletten? Braucht sie ganz dringend? Weisst du, wieso sie auf die Idee kommt, jemand könnte ihr Tabletten klauen - oder wieso du sie brauchen könntest? Wennn du magst, so schreibe mir nochmals. Bis dann: Kopfhoch!

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten