hab angst dass sich mein Vater ne Freundin sucht

Tach-le!, Wenn ich manchma hoch zu meinem Papa geh und der am Computer sitzt,hat der oft Seiten mit Porno-Bildern geöfffnet, Ich hab ihn auch schon drauf angesprochen und er hat gesagt dass er des als Spam-Mails gekriegt hat die Seiten und er des als Spass macht. Ich hab dann immer abends Probleme beim einschlafen,hab schiss dass sich meine familie trennt,hab angst dass sich mein Vater über irgendwelche Seiten ne Freundin sucht,....Ich war nämlich einmal auf einer der Seiten,als ich gesehn hab wie die Seite heisst,denn er klickt die Seiten immer schnell weg wenn ich hochkomm.

Ich hab voll Angst,und fänd's gut wenn ihr mich irgendwie beruhigen könntet oder so....

Lieber Gruss INI

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Fantasien ausleben

Liebe Ini

Wahrscheinlich stimmt das, was dein Vater sagt. Er hat die Seiten als Spam-Mail erhalten, das bekomme ich auch oft. Es stimmt auch, dass er sich die Seiten aus Spass anguckt. Was er nicht sagt, ist, dass er sich schämt, dass du ihn dabei erwischst. Er möchte sich heimlich vergnügen mit den Sex-Seiten. Er kann und will es dir nicht erklären.

Deine Angst, dass er sich eine Freundin sucht, ist nicht begründet mit seinen Computerseiten. Damit lebt er seine Fantasien aus. Die Wirklichkeit ist eure Familie, das weiss er. Die Fantasie ist normalerweise keine Gefahr für die wirkliche Familie.

Dein Vater sieht sich Bilder von Frauen an, die sich für Sex kaufen lassen und er will bestimmt nicht, dass seine Tochter so wird oder etwas damit zu tun hat. Das ist sein Problem. Er liebt dich als Tochter und will, dass du als Mädchen und als Frau respektiert wirst. Er will sicher nur das Beste für dich und will, dass alle Männer anständig sind mit dir.

Hier ist jetzt eben der Grund, warum er die Seiten weg klickt, wenn du kommst. Er will nicht, dass du siehst, dass er Spass hat an Frauen, die ihren Körper für Geld verkaufen, weil das nicht zu seiner Einstellung dir gegenüber passt.

Lass deinen Vater eine klare Grenze ziehen zwischen dem echten Leben mit dir und eurer Familie - und seinen Fantasien. Auch Erwachsene brauchen die Freiheit für Fantasien, lass sie deinem Vater. Wenn dir das gelingt, kannst du sicher auch wieder ruhiger einschlafen.

Kopfhoch