habe keine Freunde mehr

Hallo, ich habe keine Freunde mehr in der Schule... Am Anfang des Schuljahres haben sie sich einfach nicht mehr für mich interessiert. Sie haben mich nicht mehr gefragt, ob ich mit ins Kino möchte oder ähnliches. Jedoch war es da noch nicht so schlimm. Doch nun wollen sie gar nichts mehr mit mir zu tun haben. Sie sagen, ich würde ihnen hinterhelaufen und sie nur nerven. Sie wollen nicht, dass ich in den Schulpausen bei ihnen bin. Ich habe nun keinen mehr in der Schule mit dem ich reden kann. Außerdem merke ich, dass sie untereinander über mich lästern. Ich fühle mich total alleine und ich denke sogar über einen Schulwechsel nach, jedoch wäre der mitten im Schuljahr und ich müsste dann wieder neue Freunde finden. Iich bin sehr schüchtern und mir fällt es immer schwer, auf andere zuzugehen. Ich weiß nicht, was ich tun soll...Ich habe Angst, sie darauf anzusprechen, weil sie mich dann bestimmt wieder richtig fertig machen würden und das könnte ich nicht auch noch aushalten. Was soll ich tun??

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

du bist stark genug

Hallo Allalone

Was dir da widerfährt, tönt hart und es tut mir leid für dich. Gibt es denn etwas, das sich verändert hat an dir, seit das Schuljahr begonnen hat? Kannst du dich an ein Ereignis erinnern, das die ganze Sache ausgelöst hat? Du sagst, dass es schlimmer geworden ist. Hat sich etwas während den Ferien verändert, dass sich deine Leute auf einmal nicht mehr für dich interessieren? Das könnte zum Beispiel sein, dass jemand neu in die Klasse gekommen ist oder dass zwei Mädchen plötzlich befreundet sind, die es vorher nicht waren.

Für dich wäre es gut zu merken, dass es gar nicht zwingend an dir liegt, dass sich deine Freunde von dir abwenden. Und manchmal genügt eben die kleinste Veränderung, dass so etwas passieren kann.

Wenn du kannst, würde ich mich an deiner Stelle momentan ein bisschen zurücknehmen, damit sie dir nicht vorwerfen können, dass du an ihnen klebst. Gibt es niemanden in der Klasse, den du ebenfalls einigermassen magst und mit dem du dich für den Moment zusammen tun könntest? Sich alleine in einer Klasse zu fühlen tut weh. Deshalb fände ich es gut für dich, wenn du dich genau umschaust und dich an jemand neues hältst. Versuche, deine Schüchternheit zu überwinden. Es ist ganz wichtig für dich zu merken, dass du nicht von deinen Freunden abhängig bist.

Wenn du dich nämlich anders orientieren könntest innerhalb der Klasse, gibt es keinen Grund, sich über dich zu ärgern und du wirst auch sogleich viel interessanter für andere. Die anderen merken dann, dass du auch alleine zurechtkommst und nicht eine bist, über die man einfach so lästern kann. Zeig den Leuten, dass du nicht auf sie angewiesen bist!

Es wird sicher nicht einfach sein für dich, dich nun mit anderen Leuten in der Klasse zu unterhalten oder gar zu befreunden. Schau es einfach als ein Theater an. Deine Rolle ist es, dich nicht unterkriegen zu lassen. Ich hoffe natürlich für dich, dass du dadurch auch viel bessere Freunde gewinnst. Aber auch wenn dem nicht so sein wird. Du hast deinen Leuten gezeigt, dass du keine kleine Maus bist, die man einfach wegschubsen kann. Du wirst sehen, dass man dir bald mit viel mehr Respekt begegnen wird. Du bist nicht irgendwer! Momentan bist du einsam, aber du bist stark genug, dies zu ändern, ok?

Liebe Grüsse

Larissa

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten