ich bin nichts wert

mein lehrer hat mir gesagt das ich nich viel wert bin auf dieser welt! soll ich ihm das jetzt glaube ?

jetzt glaube ich selber daran darum habe ich beworben als freiwilliger soldat im bürgerkrieg in afrika , jetzt weiss ich nicht was tun auser drogen zu nehmen und mich zu prügeln

das kans nicht sein allso was soll ich tun????

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

wirf dein Leben nicht weg

Lieber Marshall

nein, du darfst das deinem Lehrer nicht glauben! Du bist viel wert, genauso viel wie alle anderen Menschen auch!

Es ist wichtig, dass DU DIR SELBST auch einen Wert gibst. Dass du dein Leben als wertvoll betrachtest, das du nur einmal gestalten kannst und nicht einfach in einem Bürgerkrieg, in einer Prügelei oder im Drogenrausch wegwerfen möchtest.

Was du aus deinem Leben machst, ist deine Verantwortung. Du entscheidest, was Platz hat in deinem Leben und was nicht.

Vielleicht findest du, hat dein Leben nicht im Glück begonnen. Vielleicht hast du von Eltern oder Lehrer nicht die Unterstützung gespürt, die du gebraucht hättest. Und vielleicht auch nie die Anerkennung bekommen, die du gebraucht hättest, um dich und dein Leben als wertvoll zu erfahren. Es waren vielleicht schlechte Startbedingungen...

Aber was du JETZT daraus machst, ist deine neue Entscheidung, die du jetzt noch anders fällen kannst. Geh nicht in den Krieg und dröhne dich nicht mit irgendwelchen Substanzen zu - fange an, gut zu dir zu schauen. Kümmere dich um dich selbst! Und versuche auch zu sehen, was das Leben alles schönes bietet!

Ich kann mir vorstellen, dass das für dich etwas ganz neues ist und etwas sehr schwieriges. Vielleicht gibt es da auch viele Rückfälle in alte Muster.

Ich wünsche dir viele kleine Schritte in ein Leben, das sich für dich lohnt!

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten