© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

ich möchte meine Freundin doch nicht ersetzen

Hallo,

erstmal ein großes Kompliment an eure Seite! Ihr könnt mir sicher helfen... ich (Mädchen, 16) habe eine ziemlich gute Freundin, eigentlich könnte man fast sagen, sie ist meine beste Freundin. Mit ihr erlebe ich immer total viel, wir haben so viele Erinnerungen, Orte und Sprüche zusammen. Im Moment macht sie ein Auslandsjahr, und ich vermisse sie richtig doll.

Wegen der Zeitverschiebung haben wir auch echt wenig Kontakt, weil bei ihr immer Nacht ist, wenn ich online bin, und andersrum. Und telefonieren ist zu teuer.

Seit sie weg ist, habe ich mich ein bisschen enger mit ihrer Schwester (mit der wir auch als sie noch da war manchmal was zu dritt gemacht haben) angefreundet, eigentlich fing es damit an, dass ich noch einmal in ihr Zimmer wollte, um mich an alles zu erinnern und einen Zettel hinzulegen, den sie dann findet, wenn sie wiederkommt. Und dann hat ihre Schwester gesagt, ich könnte ja sagen, dass ich mich mit ihr treffe, und dann könnten wir in das Zimmer von meiner Freundin gehen.

Dann hatten wir aber so viel Spaß zusammen, dass wir uns danach nochmal getroffen haben und jetzt will sie bald bei mir übernachten. Mir geht das alles ein bisschen zu schnell und ich habe irgendwie auch ein schlechtes Gewissen, so als ob ich sie jetzt als Ersatz nehmen würde, aber so ist es ja nicht, weil die Beiden total unterschiedlich sind und weil niemand meine Freundin ersetzen kann.

Aber manchmal sehe ich in ihrer Schwester ein bisschen was von ihr, die Art, wie sie guckt oder redet, und das macht mich dann ganz traurig und ich vermisse sie.

Jedenfalls, irgendwie habe ich jedesmal wenn ich mit ihrer Schwester was mache, was mich gleichzeitig ablenkt und noch mehr traurig macht, weil sie mich an meine Freundin erinnert, ein schlechtes Gewissen. Ich weiß nicht, wie meine Freundin das findet, aber ich möchte sie doch nicht ersetzen, und vor allem möchte ich auch nicht, dass ihre Schwester sich wie ein Ersatz fühlt!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Nimm deine Bedenken ernst

Liebe Moonwalker

Danke für dein Kompliment. Es ist schön für uns zu lesen, dass unsere Seite von Jugendlichen geschätzt wird.

Dir sind Freundschaften wichtig und du bindest dich eng und ernsthaft an eine gute Freundin. Deshalb vermisst du deine Freundin und hast Gewissensbisse, wenn du sie quasi ersetzt mit der Schwestern.

Du schreibst, dir geht das zu schnell mit dem Übernachten und so. Dann mach es nicht. Tritt auf die Bremse. Du kannst es gut haben mit der Schwester, ihr könnt eine tolle Zeit zusammen verbringen, aber achte auf deine Gefühle. Entscheide du, wieviel Vertrautheit du teilen willst und wieviel du nur mit deiner besten Freundin erleben möchtest. Wahrscheinlich wird dein Weg irgendwo zwischen drin sein, die Freundin vermissen aber nicht nur auf sie warten, sondern auch während dieser Zeit etwas unternehmen.

Ich wünsche dir, dass du gut auf dich selber achtest, wenn du abwägst.