ich ritze mich und soll Therapie machen

Hello!

Ich hab da so 'ne Frage: Ich ritze mich und meine Eltern wollen mich deshalb zu einer Therapie zwingen. Ich hab aber null Bock darauf, weiss aber dass ich da nicht alleine rauskomme. Was soll ich machen? Aus welchen Gründen werden eigentlich Jugentliche in die Psychiatrie eingewiesen?

lg Céline-Olivia

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

du kannst Therapie mitbestimmen

Liebe Céline-Olivia

deine Eltern machen sich wahrscheinlich grosse Sorgen um dich, weil du dich selbst verletzt. Das ist wahrscheinlich etwas, das sie kaum nachvollziehen können, das ihnen Angst macht und von dem sie sich ganz fest wünschen, dass es aufhören möge.

Ich glaube, das sind auch die Gründe, wieso Jugendliche in die Psychiatrie eingewiesen werden. Weil sie sich irgendwie verhalten, dass sie sich oder andere verletzen und gefährden. Weil sie Dinge tun, die für die anderen überhaupt nicht mehr nachvollziehbar sind und die ihnen Angst machen. Und vor allem, weil man das Gefühl hat, der Jugendliche schade damit vor allem sich selbst. Ob jemand nun sich selber schneidet, total aggressiv gegen andere wird oder sich einfach absolut vom Leben zurückzieht - immer schadet der Jugendliche zuerst mal sich selbst: die Noten in der Schule werden immer schlechter, Freunde gehen verloren, das Interesse an Hobbies wird kleiner, etc.

In der Psychiatrie wollen sie dich nicht irgendwie kleinkriegen oder zu etwas machen, das du nicht bist. Sie wollen dir helfen, dir nicht mehr zu schaden.

So paradox es klingt: am schnellsten bist du wieder "draussen", wenn du dich auf eine Therapie einlässt. Ich glaube übrigens nicht, dass man dich gerade in die Psychiatrie einweist. Da werden vorher Abklärungen stattfinden und da kannst du auch mitreden. Du kannst sagen, was du bereit bist zu machen, wovor du Angst hast, was du nicht willst. Du kannst sagen, wieso du findest, du brauchest keine Therapie. Und du kannst auch fragen, wieso man denn überhaupt Therapie machen will mit dir.

Kopfhoch!