© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

meine Freundin hat Bulimie

Hillllllllfeeeeeeeeee meine Freundin hat Bulimie und niemand unternimmt etwas dagegen.....

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

übergib alles einer erwachsenen Person

Liebe(r) --, es ist sicher schrecklich für dich, zusehen zu müssen, dass deine Freundin in so einen Ess-Brech-kreislauf gerät und niemand etwas dagegen unternimmt. Aber DU hast dich ja jetzt an uns gewendet! Das braucht Mut.

Bulimie kann ein schlimme Krankheit werden, mit der sich deine Freundin wirklich gefährdet. Es ist wichtig, dass jetzt ein Erwachsener deiner Freundin aus ihrem Essen-und-Brechen heraushilft. Jemand muss sie an der Hand nehmen und ihr helfen, weil sie den Ausstieg aus dem Teufelskreis alleine kaum schafft.

Ich weiss nicht, wen du aus dem Umfeld deiner Freundin kennst: Eltern? Grosseltern? Lehrer? Gehe zu jemanden hin, dem du vertraust und von dem du das Gefühl hast, er/sie könnte das Problem in die Hand nehmen.

Gehe hin und sage, dass du die Bulimie deiner Freundin siehst und es schlimm findest. Bitte die Person, sich um deine Freundin zu kümmern und Hilfe zu organisieren. Vielleicht könnt ihr auch zu dritt zusammensitzen.

Es gibt Beratungsstellen für Mädchen mit Essstörungen. Dort sind Fachleute, die euch helfen können. Wende dich auch dorthin, wenn du niemanden aus dem Umfeld deiner Freundin kennst. Sie können dir am besten sagen, was du tun kannst oder werden gerade selber aktiv.

Ich finde es toll, dass du etwas unternimmst, um deiner Freundin zu helfen!