© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

meine Mutter und mein grosser Bruder schlagen mich

Hallo,

Ich weiß nicht was ich machen soll, meine Mutter schlägt mich und mein großer Bruder auch! Er droht mir immer alle meine Wertgegenstände wegzunehmen und da ich sonst nichts anderes hab höre ich auf den! Er schlägt mich mit der Flachen Hand, zieht mich an den Haaren und schlägt mich auch manchmal mit Gegenständen. Ich bin 15 und habe das Gefühl ich habe Depressionen, ich wollte auch Hilfe aber meine Eltern sagen nein das darfst du nicht! Ich steh alleine da und hab selbstmordgedanken. Meine Mutter dasselbe sie sagt jeden Tag ich bin zu nichts zu gebrauchen und nennt mich schlampe und so. Mein Papa will das alles nicht mitbekommen und hält sich raus ! Ich will nicht mehr, was soll ich machen ?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

such jemanden, der hinter dir steht und dich schützt

Hallo Noseens

Ganz bestimmt fühlst du dich schlecht und auf den Boden gedrückt, wenn du so behandelt wirst. Egal ob du mühsam oder nervig bist, niemand hat das Recht dich zu schlagen. Kinder haben Rechte. Ein Recht ist auf körperliche Unversehrheit. Das bedeutet, keinem Menschen darf körperlicher Schaden zugefügt werden. Wer dieses Recht missachtet, verstößt gegen eines der grundlegenden Menschenrechte.

Dein Vorschlag Hilfe zu suchen ist genau richtig. Natürlich will deine Familie nicht, dass dich jemand stärkt, weil sie dich unterdrücken. Aber du darfst dich nicht kaputt machen lassen. Es gibt 3 Wege, wie du jemanden von Aussen zuziehen kannst.

1. Gibt es in der erweiterten Familie jemanden, dem du vertraust und der einen hohen Respekt vor Menschen hat? Wenn du eine Tante, einen Grossvater oder wer auch immer ansprichst und um Hilfe bittest, bleibt das ganze in der Familie. Aber du musst wissen, dass die Familie heftig darauf reagieren wird, weil sie sich schämen.

2. Du ziehst deine Klassenlehrerin oder die Schulpsychogoin ins Vertrauen. Diese Leute werden sich Unterstützung holen. Es gibt spezielle Teams für Kinderschutz. Das bedeutet, dass sie dich vorübergehend an einen sicheren Ort bringen würden, damit dein Bruder und deine Mutter ihre Wut nicht an dir auslassen. Erst wenn deine Familie garantiert, dass sie dich nicht mehr schlagen, kehrst du nach Hause zurück. Es wird so sein, dass eine Jugendarbeiterin dies begleitet zu deiner Sicherheit.

3. Du erzählst es bei deinem nächsten Besuch deinem Arzt. Auch der Arzt hat die Möglichkeit ein Kinderschutzteam (meistens sind die an ein grosses Spital angegliedert und die Polizei arbeitet mit) zu gelangen.

Alle diese Möglichkeiten brauchen VIEL Mut. Vielleicht kannst du deinen Bruder stoppen in dem du ihm drohst. Sag ihm, wenn du mich noch einmal anrührst, zeige ich dich bei der Polizei an, ich habe mich erkundigt, ich habe dieses Recht und du wirst dafür bestraft. Es wäre wie wenn du dich gegenüber einem gefährlichen Hund aufbäumst und anstatt Angst zu haben gebissen zu werden, den anschreist. Ich weiss nicht, ob du das kannst. Ich weiss nur, dass du dich wehren musst. Steh nicht mehr alleine da, es gibt Erwachsene, die hinter dir stehen oder wenn es nötig ist, sich sogar vor dich hinstellen. Bitte sprich mit solchen Menschen.

bettina