min Vater macht mi die ganz zit fertig

Ich chan nüme. min Vater macht mi di ganz zit fertig, mini mueter haltet neuerdings zu ihm, und mini schwöster hät na kei eigeni meinig und isch uf em vater sinere site. sie hät au kei anderi wahl, wän si uf miner site wär, wär si au so es arschloch, schlampe, dubel u.s.w. wän ich die chance het, würi da natürlich au uf vaters site si.

s schlimmschte isch das ich mit 16i immer na keis eignigs Zimmer han! ich chan mi natürlich nienets zrug zie. scheisse scheisse wiso muen ich so en vater ha?

ich chum mit jedem us aber mit ihm üBERHAUPT nid!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

eigener Raum ist wichtig

Liebe Nadine

das finde ich ja ziemlich heftig, was Dein Vater Dir da für Beschimpfungen anhängt! Und auch, dass Du jetzt niemanden mehr hast in Deiner Familie, der auf Deiner Seite steht. Das ist hart!

Noch schlimmer, weil Du keine Rückzugsmöglichkeit hast zuhause. Gibt es denn in Eurer Wohnung die Möglichkeit eines eigenen Zimmers für Dich?

Wenn nicht, musst Du Dir vielleicht einen "Raum" ausserhalb suchen: indem Du mal bei einer Freundin übernachtest oder Aufgaben mit anderen zusammen machst oder Du Dir einen Sportklub suchst, der abends Training hat oder etwas ähnliches.

Weisst Du, ich möchte Dich damit nicht ermuntern, jetzt dauernd ausser Haus zu sein, aber Du solltest Orte haben, wo Du gerne bist und wo Du Dich akzeptiert fühlst.

Aber ich finde es auch wichtig, dass Du irgendwie den Zugang zu Deiner Familie wieder schaffst. Vielleicht kannst Du mal versuchen, in einer ruhigen Minute mit Deiner Mutter zu reden (nicht streiten!) und ihr sagen, dass es Dich verletzt, wenn Dein Vater dir solche Wörter anhängt und dass es Dich belastet, wenn ihr so streitet. Und dass Du einen Raum zum Dich zurückziehen möchtest (falls ihr das habt).

Wenn Du meinst, das geht nicht mit Deiner Mutter, so gibt es vielleicht jemanden, den Du magst und von dem Du denkst, er/sie könne mit Deinen Eltern reden.

Weil ich mir gut vorstellen kann, dass Dein Vater und Du gleich streitet, wenn ihr einander nur seht, könnte ja jemand anders Deine Anliegen bei Deinen Eltern deponieren.

Weisst Du, vielleicht sind ja Dein Vater und Du sehr verschieden... und vielleicht ist jetzt nicht der Zeitpunkt, mit Deinem Vater gut auszukommen, einfach weil er Dein Vater ist und Du 16.... aber Ihr solltet doch versuchen, den Respekt voreinander nicht zu verlieren - und da müsst Ihr beide einen Schritt machen, auch Dein Vater. Vielleicht braucht es aber dazu jemanden, der mal zwischen Euch vermittelt.

Ich finde, indem Du uns geschrieben hast, hast Du auch Verantwortung übernommen und gezeigt, dass Dir dieser Konflikt nicht egal ist. Das finde ich total stark!

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir, dass Du einen Raum findest, wo Du zufrieden und glücklich sein kannst.