mit Mathe klar kommen

Hallo,

ich bin traurig, weil ich nicht gut mit Mathe klar komme. Egal was wir machen, ich verstehe es irgendwie nicht. Ich habe zwar letztes mal eine 3+ geschrieben, und davor eine 4, habe aber trotzdem tierische Angst vor der nächsten Mathearbeit.

Liebe Grüße Linn

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Auch mit Anstrengung geht nicht alles

Liebe Linn

Ich verstehe deine Enttäuschung, du gibst dir solche Mühe und doch verstehst du in Mathe nicht genug. Leider gibt es kein Rezept dagegen. Jeder Mensch hat seine Grenzen und Schwachstellen, einige schaffen es nie beim Turnen die Kletterstange hoch zu kommen, andere stossen an ihre Grenzen bei Zahlen und abstraktem Denken. Sicher nützt es, wenn du übst. Hast du schon einmal ein Sudoku gelöst? Wenn du spielerisch mit Zahlen umgehen kannst, traust du dir mehr zu. Auch die logische Denkweise, wenn dann und dann und dann, kannst du einüben. 

Etwas anderes ist deine tierische Angst. Die blockiert dein Denken und hindert dich daran, dein Bestes zu geben. Hier ein kleiner Tipp, wie du dich vor einer Mathearbeit entspannen kannst. Denk an etwas, was dir gut gelungen ist in letzter Zeit. Stell dir die Situation vor, mit Bildern, sieh dich und höre, was damals gesagt wurde. Spür wie dieses gute Gefühl durch deinen Körper geht. Mach eine Bewegung zu diesem guten Gefühl und verstärke es. Diese kleine Bewegung wiederholst du, wenn du in das Schulzimmer gehst und diese kleine Bewegung wiederholst du, bevor du anfängst die Aufgaben zu lösen. Damit versetzt du dich in eine bessere Stimmung und das hilft. Magst du es ausprobieren?

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten