top of page

sie lehnt Hilfe ab

Hallo.

Hab' ein Problem, dass mich sehr belastet. Meine Freundin hat mit vor kurzem erzählt, dass ihr Vater Alkoholiker ist. Er ist sehr oft betrunken, vorallem an Wochenenden. (Er hatte vor kurzem einen Autounfall, wurde aber nicht verletzt. Er hatte Alk getrunken, am Unfalltag) Manchmal schlägt er auch zu. Er hatte einmal ein paar fremde Leute ins Haus gelassen. Alle waren betrunken, auch der Vater. Ein Mann hat dann dem Bruder meiner Freundin gedroht. Ebenfalls hat er die Mutter beschimpft, weshalb sie solche "missgeburten von Kinder" in die Welt gesetzt hat. Die Mutter wollte dann zuschlagen, tat es aber nicht.

Diese Situation kommt bei meiner Freundin häufig vor. Seit 2 Jahren hasst sie nun ihren Vater. Ich möchte ihr deshalb sehr gerne helfen, aber sie will einfach nicht. Ich habe ihr angeboten zu einer Beratungsstelle zu gehen (wenn sie will, begleite ich sie), jedoch lehnte sie aber ab. Wie kann ich ihr helfen? Lg

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

miteinander warten

Liebe Maria

deine Freundin hat etwas sehr mutiges getan: sie hat mit dir darüber gesprochen, dass es in ihrer Familie das schreckliche Geheimnis gibt, dass ihr Vater Alkoholiker ist. Das war für deine Freundin wahrscheinlich ein ziemlich schwerer und grosser Schritt.

Deine Freundin schämt sich wahrscheinlich für ihren Vater, weil er so oft betrunken ist. Sie hasst ihn auch, weil er sich so gewalttätig benimmt. Vielleicht hat sie auch Angst vor ihm. Angst auch, was denn passieren würde, wenn er erfahren würde, dass sie über sein Alkoholproblem gesprochen hat.

Vielleicht ist es für deine Freundin einfach noch zu früh, zu einer Beratungsstelle zu gehen und "so öffentlich" darüber zu reden. (Obwohl ich die Idee von dir sehr gut finde und es auch toll finde, dass du mitgehen würdest!).

Ich glaube, du kannst ihr nur weiterhin anbieten, für sie da zu sein und ihr zuzuhören, wenn sie reden möchte. Und mit ihr zu warten, bis es für sie Zeit ist, einen weiteren Schritt zu machen und vielleicht auf eine Beratung zu gehen.

Du könntest ihr auch unsere website angeben und ihr sagen, dass sie sich anonym bei uns melden kann.

Schön, dass deine Freundin das Vertrauen zu dir hatte, um über dieses Geheimnis zu reden. Ich wünsche dir die Geduld, mit ihr zu warten, bis sie einen weiteren Schritt machen kann.

bottom of page