verliebt in die Lehrerin

Hallo! :) Mir ist etwas wirklich total verrücktes und mir extrem peinliches passiert! Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher dass sie mir nicht glauben werden, aber es ist wirklich die Wahrheit!

Ich bin total verzweifelt und weiss nicht was ich tun soll und wie ich mich verhalten soll! Also es geht darum, dass ich (17) weiblich, bisexuell bin was mich eigentlich nicht stört. Doch jetzt ist etwas total aus der Bahn geraten! Wir bekamen eine neue Spanisch Lehrerin, und ich habe mich wirklich in sie verliebt...

Mir ist das so unglaublich peinlich das können sie sich nicht vorstellen! Wie soll ich damit umgehen? Sie hat einen Mann und Kinder und darf sowieso nichts mit Schülern bzw. Schülerinnen anfangen. Doch sie ist meine Traumfrau. Ich habe noch nie eine so schöne Frau gesehen. Ihr Lachen, ihr Haar, ihre Stimme, ihr Charakter einfach alles ist der Hammer! Bitte helfen sie mir!

Soll ich es ihr gestehen? Es ist wirklich die Wahrheit und mein totaler Ernst! 

Lange halte ich das nicht mehr aus. Je länger ich es verheimlichen muss, wie grösser wird der Drang es ihr zu sagen! Doch das geht nicht!

HILFE! :(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

wenn die Leben nicht zusammen passen

Liebe Mia

Ich glaube dir jedes Wort. Du hast dich in eine tolle Frau verliebt und es raubt dir fast den Verstand. So ist das mit der Liebe. Allerdings kann nicht jede Liebe im echten Leben gelebt werden. Es gibt die Situationen, bei denen die beiden Leben nicht zusammen passen. Jemanden lieben, das geht. Mit dem anderen die Liebe teilen, geht eben oft nicht.

Nur weil es die Wahrheit ist, bedeutet das nicht, dass du es sagen musst. Es gibt ernsthafte Wahrheiten, die man besser für sich behält. Wenn du deine Gefühle deiner Lehrerin aufdeckst, wird sie vermutlich die Schulleitung informieren. Sie wird Unterstützung von ihren Vorgesetzen holen. Besonders wenn sie dich gern hat, wird sie alles versuchen, um die Grenze klar zu ziehen, was Lehrerverhalten ist und was privat ist. Vielleicht wird die Schulleitung dich in eine andere Klasse versetzen, wenn sie befürchten, dass du deine Gefühle nicht im Griff hast. Ich glaube, dass wäre nicht, was du dir wünschst.

Lerne zu akzeptieren, dass du jemanden lieben kannst ohne Gegenseitigkeit. Deine Lehrerin hat sich für ein Leben mit Mann und Kindern entschieden. Respektiere das, wenn du sie liebst. Jemanden lieben heisst auch, das Beste für den anderen wollen. Das Beste für deine Lehrerin ist nicht, dass du ihr Schwierigkeiten machst - und dir selber auch nicht. Also akzeptiere deine Gefühle und behalte sie für dich. Das ist nicht einfach, aber es schützt dich vor peinlichen Konsequenzen.

bettina

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten