© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

wie soll ich es ihm sagen?

In meiner Klasse ist ein soooo süßer Junge. Immer wenn er auf dem Gang neben mir sitzt, stößt er mich zur Begrüßung so kumpelhaft an, sagt was zu mir oder sagt irgendeine schlagfertige Antwort zu jemandem, der mich ärgern will. Er will allen zeigen, dass ich nicht so dumm bin wie sie denken. Das finde ich süß von ihm und ich habe mich in ihn verliebt. Meine beste Freundin war total erstaunt, als ich ihr erzählt hab, dass ich ihn liebe, aber sie war voll zuversichtlich, was dann auch auf mich abfärbte, als sie sagte, dass ich das hinkriege. Sie meint, dass dieser Typ niemanden hasst und nicht so oberflächlich ist wie die andern, und dass er sogar mal mit einem ganz fetten Mädchen aus unserer Klasse zusammen war. Jetzt gibt es aber ein paar Probleme dabei: Erstens denke ich, wenn der mit jedem zusammen sein kann, ob das dann echte Liebe ist? Und zweitens habe ich viele schlechte Erfahrungen gemacht, war mehrmals unglücklich verliebt, hatte noch nie einen richtigen Freund. Drittens habe ich total Angst, dass meine Freundin nicht Recht hatte oder das falsch verstanden hat! Vielleicht ist er gar nicht so nett, wie sie behauptet. Ich geh doch jetzt nicht einfach auf ihn zu und sage: "Hallo,liebst du mich auch?" und mache mir fröhlich Hoffnungen! Oder so. Ich trau mich einfach nicht, ihm zu sagen, dass ich auf ihn stehe, oder ihn zu fragen, ob er mich mag, weil ich Angst habe, dass er dann komisch reagiert, mich auslacht, es allen erzählt oder nicht mehr so kumpelhaft und zufällig nett zu mir ist, weil er ja weiß, wie ich ihn finde. Dann ist er vielleicht auch mehr unter Druck oder sowas, ich habe das alles schon mal erlebt, der Junge ist dann nicht mehr so ungezwungen und meidet mich. Das würde mich traurig machen, denn vorher (also im Moment noch) ist er ja ganz nett. Vielleicht merkt er gar nicht, dass er nett zu mir ist.............Wie soll ich es ihm sagen oder: soll ich es ihm überhaupt sagen?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

ihn nicht überrumpeln

Hallo anonymes MädchenZunächst einmal freut es mich sehr für dich, dass du dich verliebt hast! Es ist total verständlich, dass du dir viele Gedanken zu dem Jungen machst und dich fragst, wie du ihm näher kommen könntest. Du schreibst, dass der Junge einmal mit einem "ganz fetten Mädchen" zusammen war und scheinst nicht sicher zu sein, ob er etwas für dich empfindet, wenn er doch "mit jeder" zusammen sein kann.

Ich denke, es spricht für den Jungen, dass er mit diesem "fetten" Mädchen zusammen war. Das deutet darauf hin, dass er sich nicht nur durch Äusserlichkeiten blenden lässt, sondern auch das Wertvolle in weniger attraktiven Menschen sehen kann. Das ist doch eine schöne Seite an ihm, findest du nicht auch?

Du hast Recht, wenn du meinst, dass du nicht einfach auf ihn zugehen und ihm sagen kannst, dass du ihn liebst. Ich vermute, damit würdest du ihn vielleicht ein wenig überrumpeln;-) Versuche doch, dich mit ihm anzufreunden, öfter mit ihm zu sprechen und wenn möglich auch mal gemeinsam etwas zu unternehmen. So könnt ihr euch auch ausserhalb der Schule besser kennen lernen. Wenn euch das gelingt, kannst du einen Schritt weiter gehen.

Flirte mit ihm, lächle ihn an und zeige ihm, dass du dich nicht nur als Kollegin für ihn interessierst. Wenn du spürst, dass er deine Blicke erwidert, sich freut, dich zu sehen, kannst du es wagen und ihm deine Gefühle mitteilen. Lass dir Zeit damit und lass es langsam angehen. Ich bin sicher, dass er deine tolle Ausstrahlung bemerken wird, da du dich ja sicher darauf freust, ihn besser kennenzulernen. Ich wünsche dir viel aufregende Momente dabei und viel Erfolg bei der Annäherung! Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!

Liebe Grüsse

Larissa