"du bist gut"

Vor zwei Tagen ging ich an einer Geburtstagsfete von einem Bekannten von mir. Dort traf ich einen netten Mann kennen, der gleich alt ist wie ich. Wir haben denselben Musikgeschmack, ich ging ihm extra ein bisschen aus dem Weg, da ich ihn so hübsch fand und ich ein bisschen getrunken hatte... Jedoch kam er mir immer nach, wir sassen draussen und hörten Musik, wir lachten und tauschten Blicke aus... Er sagte mir jedoch kurz, dass er eine Freundin hätte. Das war für mich klarer Fall: FINGER WEG! Wir verbrachten jedoch trotzdem den ganzen Abend zusammen, wir gingen in die Stadt zusammen, Musik hörend... vor seinem Treffpunkt (eine Bar wegen seinem Bruder) schauten wir uns an. Er meinte ich soll mitkommen. Ich sagte Nein, liess mich dann doch überreden. In dieser Bar spürte ich die Anziehungskraft zwischen uns, aber nicht auf eine sexuelle Weise, sondern ganz anders... Wir wurden zweimal drauf angesprochen, ob wir zusammen seien?! Es kommt mir fast so vor, als hätte ich mich verhört und er keine Freundin hätte! Zum Abschied umarmten wir uns zweimal. Er hat meine Mail-Adresse bekommen und mir viele Songs geschickt, am Ende die Nachricht: "Ich habe einen schönen Abend verbracht. Und du bist gut, das sollst du wissen." Was soll das? -.-

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Fragen!

Liebe Ann

Das hört sich wirklich nach einem wunderbaren Abend an. Nun hat er aber anscheinend eine Freundin. Ich kann gut verstehen, dass du irritiert bist, denn er verhält sich nicht so: er nimmt dich in diese Bar mit, ihr hört zusammen Musik, er schickt dir Songs! Und das sind die objektiven Dinge, nicht mal die Gefühle, die Anziehungskraft usw. Ich weiss, es ist schwierig, aber wenn du wissen willst, woran du bist, musst du ihn fragen. Du kannst zum Beispiel einfach antworten, dass du den Abend auch schön fandst und es irgendwie so formulieren, dass es klar ist, dass du das nochmals erleben willst. Oder frage ihn gerade aus, wie das mit seiner Freundin ist, denn du willst wissen, woran du bist. Ihm muss ja auch klar gewesen sein, dass du ihn gut fandst und das der Abend speziell war. Und da ist es ja klar, dass du dir Gedanken machst. Du hast eigentlich nichts zu verlieren: du fragst ihn und weisst es, oder du fragst nicht und wirst dich lange noch damit quälen, was das soll. Ich wünsche dir ganz viel Mut und Glück!!

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten