Eifersucht

Ich hab ein ganz grosses Problem. Ich bin schrecklich eifersüchtig auf den neuen Fastfreund meiner besten Freundin. Ganz zusammen sind sie ja noch nicht, aber das wird wohl nicht mehr lange dauern. Es ist auch gar nicht die erste Freundin, die einen Freud hat. Meine frühere beste Freundin hat auch einen. Und da war ich auch so schrecklich eifersüchtig. Aber vielleicht ist es jetzt noch mehr, weil ich weiss, dass man wirklich etwas verliert dadurch. Freundschaften verändern sich, wenn da noch jemand dazu kommt. Sie sind nie mehr so nahe wie sie es ohne den Freund waren. Die Freundin hat nie mehr so viel Zeit. Nie mehr bin ich die wichtigste Person. Die mit der sie ihre Freizeit gerne verbringt. Nie mehr geht sie einfach so mit mir in ein Lager - da heisst es dann entweder mit Freund oder gar nicht. Und ich habe selber keinen Freund und hatte auch nie einen. Ich komme mit Jungs gut aus, aber sie interessieren sich nicht für mich. Ich finde das eigentlich auch gar nicht so schlimm. Bloss, wenn alle anderen jemanden in ihrem Leben haben, jemand mit dem sie ganz selbstverständlich zusammen sind und ich bin das bei keinem mehr, dann fühle ich mcih doch irgendwie einsam. Und trotzdem freue ich mich ja für meine Freundin, dass sie verliebt ist. Es ist gar nicht so, dass ich ihr den Freund nicht gönne. Vielleicht eher umgekehrt, ich gönne sie ihm nicht. In diesem Fall ist es auch ziemlich blöd, weil ich den Typen bislang nicht kenne. Ich schaffe es nicht, ihn zu mögen und wenn ich ihn nicht mag, habe ich keinen Bock meine Freundin mit ihm zu teilen. Und wegen ihm auf einen Teil von ihr zu verzichten. Weil man kann ja sagen, was man will: Es ist ein Verlust. Und der tut furchtbar weh und ich kann mir nicht mal ausreden eifersüchtig zu sein, weil ich doch jetzt weiss, wie schrecklich dass es wird. Von meiner früheren besten Freundin, die es vielleicht immer noch wäre, wenn sie nicht eine Freund gefunden hätte und seither alles nur noch mit ihm teilt. Ich will doch nicht nochmals eine Freundin verlieren. Und dann auch noch an einen Typen, der zwei Stunden weg wohnt und den ich nicht mal kenne.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Chance geben

Liebe Nina

Ich gebe dir völlig Recht. Es ist ein Verlust und tut weh. Wenn die Beziehung der beiden klappt, wird deine Freundin nicht nur weniger Zeit für dich haben, sondern auch Dinge mit ihrem Freund tun, die sie bis jetzt mit dir getan hat. Du wirst umstellen müssen. Aber das heisst trotzdem nicht, dass du deine jetzige Freundin wieder verlieren willst. Nicht alle sind so wie deine letzte Freundin. Vielen ist bewusst, dass sich mit einem Freund etwas ändert und man sich bei den Freundinnen immer noch Mühe geben muss. Wenn nicht, muss du aber klare Signale geben und sagen, dass du sie vermisst und Aktivitäten vorschlagen. Du solltest aber dem neuen Typen schon eine Chance geben. So wie auch deiner Freundin.

Liebe Grüsse Mika

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten