© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Habe zwei Riesen-Probleme

Hallo!

Ich habe 2 RIESEN Probleme...

Zum ersten geht es um einen Typen.. Ich kenn ihn seit einem halben Jahr circa und er steht auf mich, mal nicht mal schon, er hat mich paar mal schon verletzt und verarscht aber ich habe ihm imme verziehen. Er hat schon mit fast allen meiner Freundinnen geschmust aber das ist mir mittlerweile egal geworden! Wir haben uns bisher nur 1 mal geküsst... Und er versucht IMMER mich zu fingern, aber ich lass das nicht zu, ich mag das nicht! Und es steht iwi immer etwas zwischen uns! Wenn wir mal allein sind und reden und er irnäher kommen will, weiche ich ab! Ich erfinde dann imme eine Ausrede! Obwohl ich in ihn verliebt bin :// er meint ich bin zu unreif und kindisch und er hat mir geraten ich soll mich selber fingern.. Aber ich trau mich nicht. Ich mag ihn sehr , aber seine freunde haben was gegen mich und verarschen mich, und er hält immer zu ihnen!und ich weiß jetzt nicht was aus uns werden soll! Sollen wir irgendwie versuchen zusammen zu kommen? Weil ich könnte mir schon gut vorstellen mein erstes mal mit ihm zu haben... Da gibts noch eine Kleinigkeit dazu.. Er ist beschnitten hat er mir gesagt, wie geh ich damit um?! Ich bin da total unerfahren.. Also meine Frage! Sollen wir es versuchen? Oder es lassen? Ich weiß echt Nicht weiter...



So und jetzt zum 2. Problem! Meine Eltern!

Meine Eltern lassen sich scheiden weil meine Mutter fremdgegangen ist, das ist aber alles total überstürzt aufeinmal, es geschah vorgestern um 3 Uhr Inder früh, da hat es mein Papa herausgefunden und die ganze Wohnung zusammengeschrien, ich könnte gar nicht schlafen! Und bis heut können sie nicht ohne Schreierei miteinander sprechen und meine Mutter muss so schnell wie möglich ausziehen, hat mein Papa gesagt. Und meine Mama hat ihn eigentlich nie wirklich geliebt.. Es war ihr wichtig dass ich unter guten Umständen aufwachse! Jedenfalls müssen wir frühstmöglich in ein Frauenhaus umziehen, was ich ÜBERHAUPT noch möchte! Und anschließend in eine Mini-Wohnung; vörrübergehend... Ich weiß echt mich wie ich mit der Situation klarkommen soll. Mein Vater möchte auch überhaupt kein Geld zahlen.. Und wir hatten einen guten Lebensstandard, und bald stehen wir arm da, da weiß ich echt nicht wie ich damit umgehen soll! Was kann ich tun?  Ich hoffe ihr könnt mir helfen :(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Willst du es mal probieren- dann tu es

Liebe Marielenale

Also zu deinen beiden Problemen:

1. Ob du mit dem Jungen zusammen kommen möchtest oder nicht, musst du schon selbst wissen. Es ist deine Entscheidung mit wem du zusammen sein möchtest. Wenn du es mal probieren willst, dann kannst du das ja mal tun. Wenn du merkst, dass es überhaupt nicht klappt mit euch, dann hast du ja schnell wieder Schluss gemacht. Ich finde es gut, dass du Grenzen setzt und nur so weit gehst wie du möchtest. Das ist nicht kindisch, sondern das zeigt STÄRKE!!! Lass dich zu nichts überreden, zudem du nicht bereit bist. Tu nur das was du möchtest und das wobei du dich wohl fühlst. Was seine Kollegen denken, kann dir ja eigentlich egal sein. Wichtig ist, dass es zwischen euch stimmt. Und wenn ihr zusammenseit, dann soll der Typ auch mal etwas Stärke zeigen und zu dir stehen!! Dass der Junge beschnitten ist, ist überhaupt kein Problem. Das bedeutet einfach, dass er keine Vorhaut hat. Aber sonst ist alles so wie bei anderen Jungs.

2. Das was zwischen deinen Eltern momentan abläuft ist natürlich unglücklich! Aber da kannst du leider nicht viel machen. Das ist eine Sache zwischen deiner Mutter und deinem Vater. Die beiden müssen das schon selbst regeln, sie sind beides erwachsene Menschen. Momentan ist alles natürlich noch ganz frisch. Da sind noch ganz viele verletzte Gefühle und Emotionen dabei. Deine Eltern wissen wahrscheinlich auch noch nicht so genau, wie sie mit der Situation ungehen sollen. Das wird sich jetzt mit der Zeit zeigen. Es kann gut sein, dass dein Lebensstandard nun etwas tiefer sein wird. Das musst du dann wohl akzeptieren. Aber trotzdem muss euch dein Vater Geld geben. Du bist immerhin seine Tochter und er muss auch für deinen Unterhalt aufkommen. Wenn es dir zu Hause zu viel wird mit den Streitereien, dann such etwas Abstand. Geh zu deiner Freundin oder einer Tante... so kannst du vor den Streiterein zumindest für einige Stunden etwas entkommen. 

laura