Immer so wütend

Ich grad erst 14 aber ich habe ein scheiß Problem. ich bin scheiße in der Schule, egal was passiert, ich kriege es net auf die reihe, ich bin immer so wütend, dass ich manchmal einfach mit voller Wucht gegen die Wand schlage. Und jetzt da ich so abgerutscht bin, komme ich in ein Programm, dass ich besser werde. Aber wenn meine Mutter es erfährt, bin ich am arsch, dass es schon so weit ist, ich habe nur noch zeit mich bis zum 24 . oder 21. Mai zu verbessern. nur das Problem ist ich packe das alles net mehr. Ich will net mehr so Wütend sein, manchmal schlage ich gegen irgend was das man es ein paar Tage an meiner Hand erkennen kann.

Ich bitte um Hilfe!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Wut in Bahnen lenken

Lieber Max

Das muss sehr schwierig sein mit solch einer Wut herumzulaufen. So ist es auch schwierig die Schule hinzukriegen und sich zu konzentrieren. Du willst jetzt nicht mehr so wütend sein, denn du hast gemerkt, dass es nicht viel bringt. Oft ist man nach so einem Wutausbruch noch wütender und zorniger und steht vor einem kaputten Gegenstand oder mit einer kaputten Hand da. Und der Grund für die Wut hat sich deshalb ja auch nicht Luft aufgelöst. Die Wut einfach zu unterdrücken bringt aber auch nichts. Denn du darfst hin und wieder wütend sein. Ein kleiner Trick, der in solchen Momenten helfen kann, ist bis zehn zu zählen, wenn du spürst, dass die Wut allmählich in dir hoch kommt. Atme tief durch und schau zum Beispiel aus dem Fenster, damit die ersten, schlimmsten Aggression nicht raus kommen. Manchmal hilft es auch, gegen ein Kissen zu trommeln oder sich unter die Dusche zu stellen. Überleg dir einen Weg, wie du deine Wut in eine Bahn lenken kannst und sie nicht unkontrolliert aus dir herausbricht. Du kannst sie auch in Worte fassen und klar sagen: "Ich bin wütend, weil …". Oder du schreibst es in einem ruhigeren Moment auf. Auch das ist befreiend und kann dir helfen herauszufinden, was dich so wütend macht und vielleicht auch was du dagegen tun kannst.

Was die Schule angeht, brauchst du unbedingt Hilfe. Frag deinen Lehrer, deine Mutter oder jemand anderen, ob er dir helfen kann einen Lernplan für diesen Monat zu machen. Ich weiss nicht genau, warum du dann am Arsch bist, wenn deine Mutter das erfährt, aber grundsätzlich ist es das Beste, solche Dinge so schnell wie möglich zu erzählen. Früher oder später kommt es sowieso raus und dann ist sie noch wütender, weil du so lange damit gewartet hat. Ausserdem schleppst du es sonst die ganze Zeit mit dir herum und setzt dich noch mehr unter Druck.

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten