Meinem Freund geht es schlecht

Hallo,

Mein Problem ist eigentlich hauptsächlich das Problem von meinem Freund. Wir sind seit 1 Jahr und fast 4 Monaten zusammen. Im Moment geht es ihm sehr schlecht, vor allem dann, wenn ich alleine (also ohne ihn, nur mit Freundinnen/Freunden) weggehe, auf Partys und so. Er kann aber auch nicht genau sagen, was das ist, was er dann fühlt. Er hat versucht, es zu beschreiben mit : Angst (weiß aber nicht genau wovor), Eifersucht, Neid, Angst mich zu verlieren und Ungewissheit. Er will mich einfach nicht gehen lassen. Er sagt aber auch, dass er mir voll vertraut.

Es ist einfach für ihn ein richtig blödes Gefühl, für mich ist es aber dann auch nicht einfach wegzugehen wenn ich weiß, dass er sich zuhause solche Sorgen macht; ich kann aber auch nicht immer nur bei ihm zuhause bleiben.

Ich will, dass er wieder glücklich wird, und dass wir glücklich wieder werden, ich will ihm so gerne helfen, aber ich weiß nicht wie! Bitte helft mir!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Welche Gedanken verstecken sich hinter der Angst?

Hallo Star

Ich hoffe, dein Freund weiss, dass er in dir eine wunderbare Freundin gefunden hat! Es ist sehr liebevoll von dir, wie sehr du dich um ihn kümmerst und dich dafür einsetzt, dass es ihm wieder besser gehen kann.

Es ist nie ganz einfach, Ängste zu beschreiben und noch schwieriger ist es, herauszufinden, woher sie kommen. Aber ich denke, dass es genau dies wäre, was dein Freund versuchen sollte. Du kannst ihm sicher dabei helfen, indem du ihm das Gefühl vermittelst, dass er dir voll vertrauen kann. Frage ihn, welche Gedanken er hat, wenn er zuhause auf dich wartet. Macht er sich Sorgen, dass dir etwas passieren könnte oder ist es mehr, dass er sich davor fürchtet, dich zu verlieren?

Wie sieht denn sein Freundeskreis aus? Hat er auch Freunde, mit denen er weggehen kann? Es wäre nämlich wichtig für ihn, dass er selber auch Dinge unternimmt und nicht seine ganze Aufmerksamkeit auf dich richtet. Traut sich dein Freund selber? Ist er ganz sicher in der Beziehung oder fühlt es sich unsicher und hat deshalb Angst, wenn du nicht anwesend bist? Wie ist es für dich, wenn dein Freund ohne dich ausgeht? Vertraust du ihm?

Am besten ist es, wenn ihr ein ehrliches und offenes Gespräch führen könnt. Wenn er spürt, dass du ihn ernst nimmst und ihn nicht lächerlich machst, wird er dir bestimmt erzählen, welche Gedanken er sich macht, wenn du ohne ihn ausgehst. Versichere ihn danach, dass er sich keine Sorgen zu machen braucht und selber auch vermehrt ausgehen soll, damit zwischen euch eine Art Gleichgewicht entstehen kann. 

Ich hoffe für euch beide, dass ihr es hinkriegen werdet!

Liebe Grüsse

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten