Mobbing im Turnen und Schwimmen

haallo



habe ein problem... werde von ein paar gemobbt, aber nicht aus meiner klasse. (parallelklasse) mit der habe ich turnen u. schwimmen. ich kanns nicht aushalten. mit meiner mutter hab ich gesprochen, ihr gehts auf die nerven, wenn ich immer gleich anfang zu heulen. mit meinen freundinnen habe ich auch darüber gesprochen, doch die nehmen mich nicht ernst... und mit dem direktor und dem klassenlehrer auch und die versuchen mir zu helfen, doch die mobbing attacken (mit auf den rücken hauen und so spöttisch meinen namen rufen) passieren immer dann, wann kein lehrer zuschaut... -.- umkleidekabine und so. ich will nicht mehr leben, ich habe keine kraft. obwohls nicht schlimm ist. ich kanns nicht aushalten.



jana..

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Es ist nicht einfach wegzustecken

Liebe Jana

Ich finde schon, dass es schlimm ist, wenn man gemobbt wird. Du fühlst dich dadurch ausgeliefert und hilflos. Und obwohl du versuchst, etwas dagegen zu tun, indem du mit verschiedenen Leuten sprichst, kommst du nicht weiter. Das lässt einen verzweifeln.

Auch wenn deine Freunde dich nicht verstehen, könntest du darauf achten, dass du im Schwimm- und Turnunterricht oder eben in der Umkleidekabine so gut wie nie alleine und immer mit anderen unterwegs bist. Das ist ein bisschen stressig, sich anderen so an die Fersen zu heften, doch so bist du etwas geschützt.

Vielleicht gibt es jemanden, bei dem du ähnliche Erfahrungen vermutest, jemand aus deiner Klasse oder der Parallelklasse? Sodass du mit jemandem darüber sprechen kannst, der dich versteht, weil er selber ähnliches erlebt hat.

Ich denke von aussen, also für deine Mutter und deine Freunde, ist es eventuell schwierig nachzuvollziehen, warum dich das so stresst und du nicht einfach die Augen gernervt verdrehst, wenn die anderen wieder anfangen. Doch es tut sehr weh, wenn einem das passiert, und es ist nicht so einfach wegzustecken. Vor allem auch, weil man den Fehler oder Auslöser für Mobbing bei sich sucht. Du musst aber wissen, dass hinter der Fassade von Mobbern oft Neid, Eifersucht, innere Wut, Angst oder Unsicherheit steckt. Da sie aber nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen, entlädt sich das Ganze beim nächstbesten Opfer. Es befriedigt sie, zu sehen, dass du darauf reagiest. Versuche also nicht darauf zu reagieren, vielleicht vergeht ihnen dann die Lust. 

Super, dass du mit der Schule gesprochen hast! Ich würde dir noch raten, dich wirklich auf die guten Zeiten in deinem Leben zu konzentrieren. Wenn das Mobbing im Schwimm- und Turnunterreicht stattfindet, hast du die meiste Zeit der Woche ja eigentlich Ruhe. In dieser Zeit solltest du dich mit positiven Erlebnissen und Gefühlen vollpumpen, sodass dann in den Mobbingsituationen dein "Glücksspeicher" aufgeladen ist.

Viel Kraft und liebe Grüsse

Kim