top of page

Skills helfen nichts

Hey

Ich ritze mich schon seit ein paar Jahren und habe auch lange Pausen gehabt. Doch seit ich wieder angefangen habe, mach ich es fast jeden Tag, ich fühle mich dauer gestresst . Ich bin schon in Therapie aber es hilft mir nicht. Wie kann ich damit aufhören. Alle Skills von meinem Therapeuten helfen nichts.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Fokus auf die Zeit vor dem Drang

Liebe Livia

Skills können sehr nützlich sein, wenn der Drang im Notfall nicht mehr zu kontrollieren ist. Es ist aber sehr wichtig, dass du verstehst, woher die starke Anspannung kommt, die zum Drang führt. Du solltest dich mit der Zeit so gut kennen, dass du schon sehr früh merkst, dass die Anspannung langsam steigt. Und genau für diese Augenblicke solltest du vor allem Techniken bereit haben. Nicht nur für die Notfallsituation. Das sollte der Hauptfokus in der Therapie sein. Also all die Zeit vor dem Drang und der Umgang mit deinem Dauerstress. Der muss unbedingt runter, sonst hast du kaum Energie dem Drang zu widerstehen. Probier in der Therapie mehr darauf den Fokus zu legen. Oder wechsle notfalls die Therapeutin/den Therapeuten. In manchen Orten gibt es auch Skillsgruppen, also Gruppen von Jugendlichen, die sich selbst verletzen und gemeinsam mit einem Therapeuten sich austauschen. Vielleicht liegt dir das mehr.

Das alles ist leicht geschrieben, aber ich weiss, dass es hart ist, mit dem Ritzen aufzuhören. Es ist eine wirklich hartnäckige Angelegenheit und du bist nicht allein mit dieser Erfahrung. Lass dich also nicht unterkriegen.

Liebe Grüsse, Mika

bottom of page