© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Tipps gegen depressive Stimmung

Hallo, ich weiß im Moment nicht weiter. Ich falle immer wieder in depressive Stimmungen,aus denen ich nur sehr schwer wieder heraus komme. Ich habe alles mögliche ausprobiert.Ich habe sogar drei mal eine Therapie angefangen,aber langfristig konnte mir bisher nichts helfen. Meine Familie und Freunde leider auch nicht. Meine Mutter hat mir dann auch erzählt,dass ich schon als kleines Kind immer sehr depressiv gestimmt wirkte und sie auch mit mir zum Arzt gegangen ist,weil ich viele Ängste und Schlafstörungen hatte.Ich bin es einfach so leid und möchte endlich glücklich sein,aber ich weiß nicht was ich noch tun soll oder woher das überhaupt kommt, dass ich immer so negativ eingestellt bin und es so hart ist dagegen anzukämpfen.Außerdem habe ich ständig Ängste um meine Zukunft und um mich selbst.Und ich kann mich nicht erinnern,dass ich einen Tag mal unbesorgt und frei von negativen Gedanken war.Ich wünsche mir so sehr,dass ich es endlich schaffe mich gut zu fühlen.Habt ihr vielleicht einen Tipp was ich noch machen könnte?Ich weiß absolut nicht mehr weiter

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Mit Kraft, Geduld, und Zeit gegen Depression ankämpfen

Liebe Lina

Deine Ängst und deine depressive Stimmung quälen dich schon lange. Nun bist du an dem Punkt angelangt wo du es Leid bist tagtäglich immer so ängstlich und negativ gestimmt zu sein. Aber da du diesen Zustand schon lange hast, ist er wie eine Art Gewohnheit geworden. Und eine Gewohnheit zu ändern, braucht viel Kraft, Zeit und vor allem auch Geduld. Aber das gute an Gewohnheiten ist, dass man sie tatsächlich ändern und sogar weg bringen kann!!! Auch deine Depression wirst du mit Kraft, Zeit und Geduld wegbringen.  Es ist gut, dass du bereits bei einem Arzt warst und es auch schon mit Therapien versucht hast. Aber depressive Stimmungen können leider ganz schön harrtnäckig sein- das hast du ja auch bereits gemerkt. Es ist gar nicht so einfach sie los zu bekommen. Manchmal können einem Medikamente dabei helfen, aus der depressiven Verstimmung herauszukommen. Hast du das schon mal probiert? Eigentlich bin ich auch nicht so für Medikamente... aber da du schon so lange unter deinen depressiven Verstimmungen leidest, ist es ja ein Versuch wert. Wichtig ist, dass du das mit dem Arzt absprichst. Es gibt aber auch andere Dinge die du gegen deine depressiven Stimmungen tun kannst. Es hat sich gezeigt, dass Sport einen positiven Effekt auf unsere Stimmung hat. Durch den Sport werden Substanzen ausgeschüttet, die sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Am besten ist Bewegung in der freien Natur, dann bist du auch an der frischen Luft und das tut deinem Körper gut. Das kann eine kleine Fahrradtour oder ein Spaziergang mit dem Nachbarshund sein. Zudem solltest du darauf achten, dass du jeden Tag mindestens eine schöne Aktivität bewusst ausführst... etwas was du magst... z.b. deine Lieblingsmusik hören und dazu im Zimmer tanzen oder dich am Samstagnachmittag mit deiner Freundin treffen. Oft werden Depressionen durch belastende Probleme ausgelöst, aufrecht erhalten oder verschlimmert. Wenn es Belastungen in deinem Leben gibt, dann behalt deinen Kummer nicht für dich. Versuch Wege zu finden um mit den Problemen besser umzugehen. Such Menschen denen du dich anvertrauen kannst. Sie haben eine andere Perspektive und können dich mit hilfreichen Tipps unterstützen. 

Laura